Nikon arbei­tet der­zeit an einer neu­en Voll­for­mat-DSLM. Im Zuge des­sen ist bekannt gewor­den, dass die Japa­ner ein Patent für ein Objek­tiv ange­mel­det haben, das an einer Kame­ra mit gebo­ge­nem Sen­sor ange­bracht wer­den soll. Ist das also Nikons Neue? Eine Spie­gel­lo­se mit Cur­ved Sen­sor? Soll­te dem so sein, könn­te das Unter­neh­men damit die Kame­ra-Welt revo­lu­tio­nie­ren.

Dass Nikon eine neue spie­gel­lo­se Voll­for­mat-Kame­ra her­aus­brin­gen möch­te, hat das Unter­neh­men bereits selbst bestä­tigt. Wie die­se aus­se­hen soll, dazu gab es bis­lang noch kei­ne Anga­ben. Nun ist bekannt gewor­den, dass Nikon unter der Num­mer P2017-125904A in der ver­gan­ge­nen Woche ein Patent in Japan ange­mel­det hat. Die­ses ist laut Pho­to­gra­fix-Maga­zin für ein 35mm-Objek­tiv mit einer f/2.0‑Blende, das an einer Kame­ra mit gebo­ge­nem Sen­sor plat­ziert wer­den soll.

Das Patent lie­fert Hin­wei­se dar­auf, dass Nikons ange­kün­dig­te neue Voll­for­mat-DSLM einen Cur­ved Sen­sor haben könn­te. Aller­dings ist das Gerücht mit Vor­sicht zu genie­ßen. Schließ­lich wird längst nicht jedes ein­ge­reich­te Patent tat­säch­lich rea­li­siert. Soll­te dem aber so sein, könn­ten die Japa­ner die Kame­ra-Welt damit revo­lu­tio­nie­ren. Doch was macht einen gebo­ge­nen Sen­sor so beson­ders?

Was könn­te Nikons Voll­for­mat-DSLM mit Cur­ved Sen­sor?

Ein Cur­ved Sen­sor hat gegen­über einem her­kömm­li­chen Sen­sor zwei gro­ße Vor­tei­le. Zum einen wür­de er ermög­li­chen, dass sich klei­ne­re und licht­stär­ke­re Objek­ti­ve für die Voll­for­mat-Kame­ra bau­en las­sen. Zum ande­ren fal­len die Rand­strah­len durch einen gebo­ge­nen Sen­sor rela­tiv recht­wink­lig ein, sodass der Schär­fe­ver­lust an den Bild­rän­dern und eine Vignet­tie­rung redu­ziert oder sogar ver­hin­dert wer­den.