Apple arbei­tet an drei neu­en Model­len für das iPho­ne 8, die alle 2017 erschei­nen sol­len. Alle Ver­sio­nen sol­len kom­plett aus Glas sein, heißt es in einem Gerücht, das jetzt auf einer japa­ni­schen Web­sei­te durch­ge­si­ckert ist.

Wäh­rend es bis­lang immer hieß, dass nur ein “Pre­mi­um-Modell” der drei neu­en iPho­ne 8‑Modelle aus Glas sein soll, sieht es jetzt so aus, als pla­ne Apple alle drei Ver­sio­nen völ­lig neu zu gestal­ten und mit einer glä­ser­nen Hül­le aus­zu­stat­ten, berich­tet Nik­kei. Die Theo­rie, dass nur eines der neu­en Model­le mit einem OLED-Dis­play aus­ge­stat­tet wird, und die bei­den ande­ren statt aus Glas wie­der aus Alu­mi­ni­um sind, scheint erst­mal abge­hakt zu sein.

iPho­ne 8: Wird es drei ver­schie­de­ne Grö­ßen geben?

Nik­kei bezieht sich auf einen Zulie­fe­rer, der erklärt, dass Apple die drei neu­en iPho­nes in den Grö­ßen 4,7 Zoll, 5 Zoll und 5,5 Zoll auf den Markt brin­gen wird. Beim Zulie­fe­rer aller­dings heißt es nach wie vor, dass eine grö­ße­re Vari­an­te in die Läden kom­men soll, die ein gebo­ge­nes OLED-Dis­play besitzt, wäh­rend die klei­ne­ren Aus­ga­ben nur LCD-Bild­schir­me haben. Da das iPho­ne 8 ver­mut­lich erst in einem knap­pen Jahr auf den Markt kom­men wird, ist der Unsi­cher­heits­fak­tor bei der­ar­ti­gen Spe­ku­la­tio­nen der­zeit noch ziem­lich groß.

Wenn das Gerücht aber stimmt, wer­den die drei neu­en iPho­ne 8‑Varianten, die Apple 2017 prä­sen­tie­ren wird, auf Front und Rück­sei­te mit dem Glas der Biel Crys­tal Manu­fac­to­ry and Lens Tech­no­lo­gy in Chi­na aus­ge­rüs­tet sein. Zusam­men­ge­hal­ten wird das Gerät durch einen Alu­mi­ni­um­rah­men. Auch der iPho­ne-Her­stel­ler Fox­conn arbei­tet mit glä­ser­nen Ober­flä­chen, aber Biel gilt in der Bran­che als kla­rer Tech­no­lo­gie­füh­rer.

Ent­spre­chend der Glas-Theo­rie tau­chen aktu­ell wei­te­re Gerüch­te auf, dass Apple das Design des iPho­ne 8 kom­plett über­ar­bei­ten dürf­te. Wenn das Gerät aus Glas ist und ein gebo­ge­nes Dis­play hat, in dem auch Touch ID inte­griert ist, wäh­rend der Home-But­ton weg­fällt – dann wird die Gestal­tung sich von den Vor­gän­gern deut­lich abhe­ben.