Lang erwartet und nun endlich da: das Google Android 7.0-Update mit dem hüb­schen Namen Nougat. Da Google seine neue Soft­ware nicht auf einen Schlag, son­dern erst nach und nach verteilt, müssen sich einige Smart­phone-Nutzer etwas länger gedulden als andere. Zumin­d­est für die Besitzer eines Motoro­la Moto Z oder Moto Z Force ist die Wartezeit nun vor­bei: Das Update kommt noch in dieser Woche.

Wie Leno­vo, Inhab­er von Motoro­la Mobil­i­ty, jet­zt mit­teilte, kommt das Android 7.0 Nougat-Update noch in dieser Woche. Gegenüber dem Vorgänger Marsh­mal­low bietet das Sys­tem einiges an Mehrw­ert: Schnellere Nav­i­ga­tion durch die Menüs, Split-Screen-Ansicht, mit der zwei Apps par­al­lel genutzt wer­den kön­nen, und ein Nacht­modus, der beim Ein­schlafen hil­ft. Außer­dem hat Nougat nun eine Mit­teilungszen­trale, in der einge­hende Nachricht­en direkt ver­wal­tet wer­den kön­nen. Neue Emoti­cons sor­gen zusät­zlich für Spaß. Und damit der Akku noch länger hält, wurde der Doze-Modus aus­ge­baut, der Apps im Hin­ter­grund energies­parend opti­miert. Während sich das Handy unter Android 6.0 Marsh­mal­low nur dann automa­tisch in einen Stromspar­modus ver­set­zte, wenn es auf dem Tisch lag, fährt es seine Funk­tio­nen nun auch herunter, wenn es in die Hosen­tasche gesteckt wird.

Motorola Moto Z und Moto Z Force sind bereit für Google Daydream VR

Eben­falls mit von der Par­tie: die Day­dream VR-Kom­pat­i­bil­ität. Damit gehören die Motoro­la-Smart­phones zu den ersten nicht von Google selb­st hergestell­ten Geräten, die die neue Vir­tu­al Real­i­ty-Plat­tform Day­dream des Such­maschi­nen-Riesen unter­stützen. Motoro­las Moto Z und Moto Z Force kön­nen nach dem Update direkt in das Google Day­dream View-Head­set einge­set­zt wer­den und lassen den Nutzer so in virtuelle Wel­ten ein­tauchen.

Auch wer nicht sofort das zur Ver­fü­gung ste­hende Update nutzt, muss keine Sicher­heit­slück­en befürcht­en. Wichtiger sind die monatlichen Soft­ware-Updates, die auch unter dem Vorgänger noch kosten­los und vor allem aktuell sind.