Smartphones

Sam­sung Gala­xy S7: Die­se Neue­run­gen bringt Android 7.0 Nougat

Intuitiver und schneller: Das Update auf Android 7.0 Nougat soll das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge benutzerfreundlicher machen.

Das Update auf Android 7.0 Nou­gat wird in Kür­ze für das Sam­sung Gala­xy S7 und das Gala­xy S7 edge ver­füg­bar sein – die Beta-Ver­si­on wird bereits von Anwen­dern getes­tet. Neben einem Akkuspar-Fea­ture hat die neue Soft­ware noch eini­ge wei­te­re Asse im Ärmel.

Das Sam­sung Gala­xy S7 gehört bereits zu den belieb­tes­ten Smart­pho­nes des Jah­res – mit dem Update auf Android 7.0 Nou­gat soll es noch bes­ser wer­den. Die Ent­wick­ler setz­ten in ers­ter Linie auf Benut­zer­freund­lich­keit: Statt unnö­tig vie­ler Fea­tures kön­nen sich Gala­xy S7-Besit­zer über eine auf­ge­räum­te Ober­flä­che freu­en. Tes­ter der der­zei­ti­gen Beta-Ver­si­on berich­ten, dass sich das Smart­pho­ne nach dem Update wesent­lich ein­fa­cher und schnel­ler als jemals zuvor bedie­nen lässt. Ein wei­te­res Plus ist der Blau­licht­fil­ter. Blau­es Licht stra­pa­ziert die Augen am meis­ten und sor­gen bei vie­len Men­schen für Ein­schlaf­pro­ble­me am Abend, durch den Fil­ter wer­den die Augen also ent­las­tet und das Ein­schla­fen soll ein­fa­cher sein.

In Zukunft soll es auch ein­fa­cher wer­den, den Akku­ver­brauch zu beob­ach­ten. Sam­sung hat hier­für eine neue Über­sicht ein­ge­baut, die genau zeigt, wel­che Apps im Hin­ter­grund wie viel Akku ver­brau­chen – so kann der Benut­zer direkt tätig wer­den und klei­ne Strom­fres­ser abschal­ten, bevor der Akku leer ist. Und noch etwas soll dem User hel­fen, die Akku­lauf­zeit zu ver­län­gern: Per Sli­der wird sich die Auf­lö­sung des Dis­plays regu­lie­ren las­sen. Zuguns­ten einer län­ge­ren Akku­lauf­zeit kön­nen dann statt 2560 x 1440 Pixel nur noch 1280 x 720 ange­zeigt werden.

Update kommt ver­mut­lich im Febru­ar 2017

Bis­lang ist das Update nur in der Beta-Ver­si­on für aus­ge­wähl­te Test-Nut­zer in Groß­bri­tan­ni­en, den USA und Sam­sungs Hei­mat Süd­ko­rea ver­füg­bar. Soll­te der fina­le Release im sel­ben Zeit­raum erfol­gen wie bei den Vor­gän­gern, dann dürf­te das Update ab Febru­ar 2017 ver­füg­bar sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!