Das Moto­ro­la Moto One Macro wur­de von einem Retailer in Sau­di-Ara­bi­en gele­akt. Bil­der zei­gen das neue Modell von vorn und hin­ten, dazu gibt es eini­ge Specs.

Ein neu­es Modell der Moto­ro­la-One-Serie wur­de von einer Händ­ler­web­site in Sau­di-Ara­bi­en gele­akt. Auch in die­sem Fall gilt: Das Inter­net ver­gisst nichts. Also auch wenn der Retailer das Smart­pho­ne wie­der off­line genom­men hat: Bil­der und Specs des Moto­ro­la Moto One Macro wer­den im Inter­net flei­ßig wei­ter­ge­reicht.

Moto­ro­la Moto One Macro: 2‑MP-Makro­ka­me­ra?

So berich­tet unter ande­rem GSMAre­na über das kom­men­de Han­dy und zeigt die Bil­der dazu. Auf denen ist unter ande­rem ein auf­fäl­li­ges Kame­ra-Set-up zu ent­de­cken. Womög­lich könn­te es sich bei dem für sich plat­zier­ten Objek­tiv um eine Makro­ka­me­ra mit 2 MP han­deln.

Dar­un­ter fin­den sich zwei wei­te­re Kame­ras mit 13 und 2 MP und ein laser­ge­stütz­ter Auto­fo­kus plus LED-Blitz. Vor­ne ver­steckt sich unter der Water­drop-Notch eine 8‑MP-Kame­ra, mit der sich der Nut­zer per Sel­fie in Sze­ne set­zen kann.

4 GB RAM und 64 GB inter­ner Spei­cher

Die inzwi­schen gelösch­ten Specs ver­ra­ten: Das Moto­ro­la Moto One Macro soll ein 6,2‑Zoll-OLED-Display an Bord haben. Als Takt­ge­ber ist ein Oct­a­core-Pro­zes­sor an Bord, flan­kiert von 4 GB RAM und 64 GB inter­nem Spei­cher.

Dass dem Moto One Macro nicht all­zu schnell die Pus­te aus­geht, soll ein 4.000-mAh-Akku gewähr­leis­ten. Das Modell wird in Sau­di-Ara­bi­en angeb­lich für umge­rech­net rund 220 Euro zu haben sein. Ob, wann und wenn ja, zu wel­chem Preis das neue Moto­ro­la-Han­dy nach Euro­pa kommt, ist bis­lang nicht bekannt.