© 2017 dpa
Smartphones

Moto E4 und E4 Plus: Ein­stei­ger-Smart­pho­nes mit star­ken Akkus

Die G-Reihe rund um das Moto G5 (Foto) bedient künftig die Mittelklasse, die neuen Smartphones Moto E4 und E4 Plus sind für Einsteiger gedacht.

Leno­vo hat mit dem Moto E4 und dem Moto E4 Plus zwei neue Ein­stei­ger-Smart­pho­nes prä­sen­tiert. Neben dem güns­ti­gen Preis punk­ten die neu­en Model­le vor allem mit star­ken Akkus sowie mit dem kom­plett aus Metall gefer­tig­ten Gehäuse.

Bei Ein­stei­ger­han­dys ist der Preis ein ent­schei­den­des Kri­te­ri­um. Und da kann die Leno­vo-Toch­ter Moto­ro­la durch­aus ein Zei­chen set­zen: Das E4 und das E4 Plus blei­ben unter der 200-Euro-Schwel­le. Für 159 Euro unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung wird das Moto E4 gelis­tet, für 40 Euro mehr ist die Plus-Vari­an­te zu bekom­men. Klei­nes Geld, für das die Kun­den zwei Smart­pho­nes erhal­ten, die sich mit der Ein­stei­ger-Kon­kur­renz mes­sen können.

Im E4 hat Moto­ro­la ein 5 Zoll gro­ßes HD-Dis­play ver­baut. Der Media­tek MT6737 Quad-Core-Pro­zes­sor mit 1,3 GHz ist für die Rechen­leis­tung ver­ant­wort­lich. Der Arbeits­spei­cher ist zwei Giga­byte groß, der inter­ne Spei­cher fasst 16 GB und lässt sich mit­tels MicroSD-Kar­te erwei­tern. Eine 8‑Me­ga­pi­xel-Haupt­ka­me­ra sorgt für soli­de Fotos. Der 2.800 mAh gro­ße Akku reicht im Nor­mal­be­trieb völ­lig aus. Auch ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor ist vor­han­den, schreibt Moto­ro­la auf sei­ner Web­site.

E4 Plus soll sich in weni­gen Minu­ten wie­der aufladen

Das E4 Plus arbei­tet mit dem glei­chen Pro­zes­sor wie die Stan­dard­ver­si­on, hat in ande­ren Berei­chen aber deut­li­che Vor­zü­ge. Her­vor­ste­chend ist der 5.000 mAh star­ke Akku, der bei mode­ra­ter Nut­zung mit einer Ladung tage­lang aus­kom­men dürf­te. Zudem wirbt der Her­stel­ler damit, dass das E4 Plus dank eines 10-Watt-Lade­ge­räts inner­halb weni­ger Minu­ten für meh­re­re Stun­den Nut­zungs­zeit wie­der auf­ge­la­den wer­den kann. Mit 5,5 Zoll ist das Dis­play zudem grö­ßer als beim E4 und der Arbeits­spei­cher wächst eben­falls auf 3 GB. Die Haupt­ka­me­ra bekommt gleich 13 Mega­pi­xel spendiert.

Android 7.1.1 Nou­gat ist auf bei­den Gerä­ten vor­in­stal­liert. Ende Juni sol­len die Smart­pho­nes in den Ver­kauf kommen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!