Das Micro­soft Sur­face Duo nimmt lang­sam aber sicher Gestalt an. Ein Leak bringt wich­ti­ge Specs – unter ande­rem zu Kame­ra und Akku.

Das ver­gan­ge­nen Okto­ber vom Her­stel­ler ange­kün­dig­te Micro­soft Sur­face Duo wird end­lich kon­kre­ter. Von Micro­soft bestä­tigt sind bis­lang zwei mit Schar­nie­ren ver­bun­de­ne 5,6‑Zoll-Displays mit einer Auf­lö­sung von 1800 × 1350 und ein Sur­face Pen. Laut einer Quel­le von Win­dows­Cen­tral ste­hen nun wei­te­re wich­ti­ge Specs fest.

Micro­soft Sur­face Duo: Sin­gle-Kame­ra mit 11 MP?

So kom­me als Pro­zes­sor der nicht mehr ganz tau­fri­sche Snap­dra­gon 855 SoC zum Ein­satz. Er erhält angeb­lich Unter­stüt­zung von 6 GB RAM, dazu sind optio­nal 64 GB oder 256 GB inter­ner Spei­cher erhält­lich.

Schlech­te Nach­rich­ten für alle, die dar­auf hof­fen, mit dem Sur­face Duo auch eine Kame­ra auf Flagg­schiff-Niveau zu erhal­ten. Laut dem Leak ver­fügt das Fold­able über eine Sin­gle-Cam mit einer Auf­lö­sung von 11 MP, die über dem rech­ten Dis­play plat­ziert ist. Die Kame­ra soll sowohl als Haupt- als auch Sel­fie-Shoo­ter die­nen.

Was ist mit 5G, NFC und draht­lo­sem Laden?

Eben­falls nicht son­der­lich viel­ver­spre­chend klingt die für den Akku genann­te Kapa­zi­tät von vor­aus­sicht­lich 3.460 mAh. Zieht man in Betracht, dass das Dop­pel-Dis­play ziem­lich strom­hung­rig sein wird, dürf­te es aller Vor­aus­sicht nach schwie­rig wer­den, mit einer Akku­la­dung über einen kom­plet­ten Tag zu kom­men.

Laut der Quel­le gibt es auch zu 5G, NFC und draht­lo­sem Laden kei­ne posi­ti­ve Nach­richt, alle drei Fea­tures fehl­ten dem Modell. Aller­dings bezie­he sich dies ledig­lich auf das zur Ver­fü­gung ste­hen­de Test­ge­rät – nicht ganz aus­ge­schlos­sen also, dass hier Micro­soft am Ende doch mehr zu bie­ten hat.

Als Betriebs­sys­tem wird im Bericht als aktu­el­ler Stand Andro­id 10 genannt, der­weil ste­he eine Aktua­li­sie­rung auf Andro­id 11 kurz bevor. Dar­über hin­aus unter­stüt­zen sämt­li­che von Micro­soft auf dem Sur­face Duo vor­in­stal­lier­ten Erst­an­bie­ter­an­wen­dun­gen die Mehr­bild­an­zei­ge, was aller­dings nicht für Andro­id-Anwen­dun­gen von Dritt­an­bie­tern gel­te.

Zum genau­en Launch­ter­min des Micro­soft Sur­face Duo ist aktu­ell nichts bekannt – in den kom­men­den Wochen dürf­te das Unter­neh­men wei­te­re Details ver­öf­fent­li­chen.