© 2017 ASUS
Smartphones

Mega ASUS-Leak: Zen­Fo­ne 4, Zen­Fo­ne 4 Sel­fie, Zen­Fo­ne 4 Sel­fie Pro

Beim ASUS ZenFone 3 Zoom stand die Dual-Kamera auf der Rückseite im Vordergrund. Das ZenFone 4 Selfie (Pro) wartet dagegen wohl mit doppelter Frontkamera auf.

Was für ein Durch­ein­an­der: Ver­se­hent­lich tauch­ten im fran­zö­si­schen Online­shop von ASUS neue Smart­pho­nes aus der Rei­he Zen­Fo­ne 4 auf, bevor die­se offi­zi­ell ange­kün­digt wur­den. Dar­un­ter ein regu­lä­res neu­es Zen­Fo­ne-4-Modell sowie mit dem Zen­Fo­ne 4 Sel­fie und dem Zen­Fo­ne 4 Sel­fie Pro ein Duo mit star­ker Front­ka­me­ra. Die Pro­dukt­sei­ten sind mitt­ler­wei­le nicht mehr aufrufbar.

ASUS woll­te am 17. August sei­ne neu­en Model­le des Zen­Fo­ne 4 in der Hei­mat Tai­wan offi­zi­ell vor­stel­len. Doch ein tech­ni­scher Faux­pas sorg­te jetzt dafür, dass die Gerä­te bereits vor der Ankün­di­gung im fran­zö­si­schen Online­shop zu begut­ach­ten waren. Zumin­dest für kur­ze Zeit – mitt­ler­wei­le sind die Sei­ten nicht mehr abruf­bar. Was kön­nen die neu­en Zen­Fo­ne 4?

Das regu­lä­re Zen­Fo­ne 4 kommt mit einer soli­den Aus­stat­tung: Ein 5,5 Zoll gro­ßes Full-HD-AMO­LED-Dis­play, Snap­dra­gon 630, 4 GB Arbeits­spei­cher sowie ein 64 GB – mit microSD erwei­ter­ba­rer – Daten­spei­cher gehö­ren laut mobiF­lip zum Inven­tar des neu­en ASUS-Smart­pho­nes. Die Dual-Kame­ra auf der Rück­sei­te hat eine 12-MP- und einen 8‑MP-Sen­sor. Die Sel­fie-Cam kann eben­falls mit 8 MP auf­lö­sen. Ein 3.300-mAh-Akku und Android 7 run­den das Zen­Fo­ne-4-Paket ab. Der Preis soll bei 499 Euro liegen.

Star­kes Front­ka­me­ra-Duo: Zen­Fo­ne 4 Sel­fie und Zen­Fo­ne 4 Sel­fie Pro

Über­ra­schen­der als das neue “stan­dard­mä­ßi­ge” Zen­Fo­ne 4 dürf­ten die zwei Sel­fie-Smart­pho­nes sein, die sich eben­falls kurz auf der Sei­te von ASUS Frank­reich tum­mel­ten. Das Zen­Fo­ne 4 Sel­fie und das Zen­Fo­ne 4 Sel­fie Pro sind im Besitz einer Dual-Kame­ra – auf der Vor­der­sei­te. Die eine Sel­fie-Cam löst mit 20 MP und 8 MP auf, die des Pro-Modells sogar mit 24 MP und 5 MP, berich­tet Eng­ad­get. Auf der Rück­sei­te haben bei­de Gerä­te eine nicht näher defi­nier­te ein­fa­che 16-MP-Kame­ra. Wäh­rend das Zen­Fo­ne 4 Sel­fie Pro einen Snap­dra­gon 625 Chip­satz ver­baut hat, arbei­tet im Zen­Fo­ne 4 Sel­fie der schwä­che­re Snap­dra­gon 430. Die Pro-Vari­an­te soll etwa 399 Euro kos­ten, das regu­lä­re Sel­fie-Modell 299 Euro.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!