© 2017 Asus
Smartphones

CES 2017: Asus zeigt Smart­pho­ne mit Super-Chip Snap­dra­gon 835

Asus feiert "Verlobung" mit dem Qualcomm Prozessor Snapdragon 835. Doch für welches Modell?

Die Her­stel­ler rüs­ten auf für die CES 2017, da will Asus in nichts nicht nach­ste­hen. Einen Tag, bevor die Tore zur gro­ßen Tech­no­lo­gie­mes­se in Las Vegas öff­nen, stel­len die Tai­wa­ner mor­gen auf ihrer “Zen­no­va­ti­on” genann­ten Prä­sen­ta­ti­on unter ande­rem ver­mut­lich Smart­pho­nes der Rei­he Zen­Fo­ne 4 vor. Mit an Bord: der der­zeit leis­tungs­stärks­te Chip Snap­dra­gon 835.

Wo im Vor­feld der gro­ßen Leis­tungs­schau im US-Bun­des­staat Neva­da die meis­ten Gerüch­te durch inof­fi­zi­el­le Leaks aus­ge­löst wer­den, ist es im Fall Asus anders: Hier war es der Her­stel­ler selbst, der auf sei­nem Twit­ter-Account das Geheim­nis um den Pro­zes­sor für min­des­tens eines sei­ner neu­en Smart­pho­nes lüf­te­te – mit einem Bild des Snap­dra­gon-Logos in einer Ring­schach­tel. Dane­ben schreibt Asus: “Das nächs­te Level! Der welt­bes­te Pro­zes­sor hat nun sein vol­les Poten­zi­al entfaltet!”

Wel­ches Smart­pho­ne stat­tet Asus mit dem neu­en Chip aus?

Doch auf wel­ches ihrer kom­men­den Model­le mögen die Tai­wa­ner ange­spielt haben? Vor allem das Asus Zen­Fo­ne 3 Zoom, so wird all­ge­mein erwar­tet, wird auf der CES 2017 sei­ne Pre­mie­re fei­ern. Doch das Modell soll eigent­lich mit einem Snap­dra­gon-625-Pro­zes­sor aus­ge­stat­tet sein. Zau­bert Asus also tat­säch­lich schon eines oder meh­re­re der neu­en Zen­Fo­ne-4-Gerä­te aus dem Hut, und die gleich mit dem der­zeit leis­tungs­stärks­ten Chip? Oder woll­te Asus nur die Neu­gier schü­ren auf ihre neu­en Flagg­schif­fe, die dann im Lau­fe des Jah­res vom Sta­pel gelas­sen werden?

In jedem Fall kön­nen sich die Besu­cher der Mes­se gleich vor Ort vom Super-Chip Snap­dra­gon 835 über­zeu­gen. Denn der Her­stel­ler Qual­comm ist mit von der Par­tie in Las Vegas und wird dort natür­lich auch sei­nen High-End-Pro­zes­sor vor­stel­len, der 2017 wohl so eini­ge Smart­pho­ne-Luxus­mo­del­le antrei­ben wird.

Ob die deut­schen Kun­den das Asus Zen­Fo­ne 4 – mit oder ohne Snap­dra­gon 835 – über­haupt aus­pro­bie­ren dür­fen, steht noch in den Ster­nen. Bis­her waren mit Aus­nah­me des Zen­Fo­ne 3 Delu­xe kei­ne der Asus-Top-Model­le hier­zu­lan­de erhältlich.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!