Hua­wei gönnt sei­ner Tablet-Spar­te eine umfang­rei­che Auf­fri­schungs­kur. Ins­ge­samt drei neue Vari­an­ten einer Tablet-Serie kom­men auf uns zu. Hin­zu gesellt sich mit dem HUAWEI Mate­Book X Pro Note­book ein schi­ckes Note­book für geho­be­ne Ansprü­che.

Vor weni­gen Tagen gab es kon­kre­te Hin­wei­se auf ein neu­es Tablet-Modell von Hua­wei. Jetzt wis­sen wir, dass Hua­wei sein Port­fo­lio gleich mit meh­re­ren neu­en Model­len ver­jüngt. So hat der chi­ne­si­sche Her­stel­ler nun im Rah­men des Mobi­le World Con­gress die drei Model­le der Media­Pad-M5-Rei­he vor­ge­stellt. Die­se tei­len sich wie­der­um auf zwei Form­fak­to­ren auf: 8,4 Zoll und 10,8 Zoll.

Media­Pad M5 kommt in drei Vari­an­ten

Ein­stiegs­mo­dell der M5-Serie ist das Media­Pad M5 mit 8,4‑Zoll-Display und 5.100 mAh star­kem Akku. Die bei­den 10,8‑Zoll-Varianten sind neben einem grö­ße­ren Screen auch mit ent­spre­chend üppi­ge­ren Ener­gie­spei­chern ver­se­hen und war­ten mit einem 7.500-mAh-Akku auf.

Top­mo­dell der Rei­he ist das Media­Pad M5 Pro. Größ­ter Unter­schied zum Schwes­ter­mo­dell glei­cher Grö­ße ist der mit­ge­lie­fer­te Stylus, der bestimm­te Abläu­fe noch kom­for­ta­bler gestal­ten soll. Bei allen drei Model­len setzt Hua­wei indes einen Kirin-960-Pro­zes­sor ein und ver­baut die haus­ei­ge­ne Quick­Char­ge-Tech­no­lo­gie für schnel­les Laden.

Ist das Hua­weis Mac­Book-Pro-Her­aus­for­de­rer?

Neben den neu­en Tablets hat Hua­wei in Bar­ce­lo­na auch gleich noch ein inter­es­san­tes neu­es Note­book im Gepäck. So muss sich das Mate­Book X Pro weder optisch noch tech­nisch vor der Kon­kur­renz in Form des Mac­Book Pro ver­ste­cken – zumin­dest wenn man einen ers­ten Blick auf das Design und das Daten­blatt wirft. Letz­te­rem ist unter ande­rem eine Auf­lö­sung von 3.000 x 2000 Pixeln (3K) bei einer Dis­play­dia­go­na­len von 13,9 Zoll zu ent­neh­men.

Befeu­ert wird das Mate­Book X Pro von einem Core i5 von Intel. Der Pro­zes­sor kann sich auf gute Diens­te einer GeFor­ce MX150 von NVIDIA ver­las­sen und auf 2 GB des moder­nen GDDR5-Arbeits­spei­chers zurück­grei­fen. Gleich­zei­tig – und trotz der ange­ge­be­nen Akku­lauf­zeit von bis zu 14 Stun­den – schafft es Hua­wei, die hoch­wer­ti­gen Kom­po­nen­ten in einem ele­gan­ten und mit einer Dicke von 14,6 mm noch recht schlan­ken Gehäu­se unter­zu­brin­gen. Wei­te­res High­light dürf­te der in den Start­knopf inte­grier­te Fin­ger­ab­druck­sen­sor sein.

Prei­se und Ver­füg­bar­keit

Das Mate­Book X Pro kommt laut Hua­wei hier­zu­lan­de Anfang Juni in den Han­del. Zum Preis von 1.499 Euro steht dann mit „Mys­tic Sil­ver“ in einer ein­zi­gen Farb­va­ri­an­te bereit.

Bereits eini­ge Mona­te frü­her sol­len die neu­en Tablet-Model­le durch­star­ten. Ab Ende März sol­len Media­Pad M5 8,4, Media­Pad M5 10,8 und Media­Pad M5 Pro ver­füg­bar sein – zu Prei­sen zwi­schen 349 Euro und 549 Euro. Der aus­schließ­lich mit M5-Pro-Modell kom­pa­ti­ble Stylus ist dann auch sepa­rat für 69 Euro zu haben.