© 2018 UPDATED
Smartphones

LG: Nächs­tes Flagg­schiff mit ultra­hel­lem MLCD+ im Juni?

Geht LG beim rechtmäßigen Nachfolger des G6 (Bild) sowohl bei der Displaytechnologie als auch beim Design neue Wege?

Smart­pho­nes von LG fehlt mit­un­ter das Beson­de­re – ein Fea­ture oder Argu­ment, das poten­zi­el­le Kun­den nicht mas­sen­haft bei der Kon­kur­renz zugrei­fen lässt. Ein neu­es Top­mo­dell könn­te offen­bar schon bald genau das lie­fern – wenn man den jüngs­ten Hin­wei­sen denn glau­ben möchte.

Nach­dem LG uns bereits vor eini­gen Tagen wis­sen ließ, dass der Her­stel­ler im Rah­men des MWC ledig­lich ein auf­ge­frisch­tes V30 prä­sen­tie­ren will, müs­sen wir uns noch etwas län­ger bis zur offi­zi­el­len Bekannt­ma­chung des recht­mä­ßi­gen G6-Nach­fol­gers gedul­den. Ein LG G7 könn­te dann aber ein wei­te­res Top­mo­dell mit Flagg­schiff-Ambi­tio­nen an die Sei­te gestellt bekom­men – oder gleich gestri­chen und von die­sem abge­löst werden.

“Judy” soll LGs neu­er­li­cher Angriff auf Sam­sung, Hua­wei und Co. hei­ßen. Und das Gerät könn­te tat­säch­lich mit einem über­ra­schen­den Fea­ture auf­war­ten. Das berich­tet nun Pro­fi-Lea­ker Evan Blass via Ven­tur­e­Beat.

MLCD+ für extre­me Helligkeit

Dem­nach soll Judy unter ande­rem ein 6,1 Zoll gro­ßes Dis­play im belieb­ten 18:9‑Format ver­passt bekom­men. Das wirk­lich inter­es­san­te abseits die­ser Eck­da­ten sind aber die Spe­ku­la­tio­nen um die zugrun­de lie­gen­de Dis­play-Tech­no­lo­gie. So soll ein extrem hel­les (800 Nit) MLCD+ Panel zum Ein­satz kom­men. Trotz der gro­ßen Licht­aus­beu­te lie­ge der Ener­gie­be­darf des Bild­schirms 35 Pro­zent unter jenem eines ver­gleich­ba­ren IPS LCD.

Befeu­ert wird Judy laut Ven­tur­e­Beat wohl von Qual­comms der­zeit poten­tes­tem SoC, dem Snap­dra­gon 845. Etwas über­ra­schend sol­len dem Pro­zes­sor aber nur ver­gleichs­wei­se knapp bemes­se­ne 4 GB RAM zur Ver­fü­gung stehen.

Dar­über hin­aus soll eine Dual­ka­me­ra­lö­sung mit 16 MP und zeit­ge­mä­ßer HDR-Funk­ti­on zum Ein­satz kom­men. Unter­ge­bracht wer­den MLCD-Panel, Snap­dra­gon und Co. in einem kom­plett neu ent­wi­ckel­ten Design, wie Blass wei­ter vermutet.

Start­schuss fällt vor­aus­sicht­lich im Sommer

Und auch über einen Ter­min wird bereits gemut­maßt: Schon im Juni könn­te es los­ge­hen. Bis­her ist all das nicht viel mehr als rei­ne Spe­ku­la­ti­on. Evan Blass hat aber in der Ver­gan­gen­heit immer wie­der bewie­sen, dass er nicht nur ein glück­li­ches Händ­chen hat, son­dern sei­ne Infor­ma­tio­nen aus gut infor­mier­ten Quel­len bezieht.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!