Smartphones

Leno­vo plant Ein­stei­ger-Smart­pho­nes Moto C und Moto C Plus

Zu seinem Leak über die geplanten Smartphones Moto C und Moto C Plus liefert Tech-Blogger Evan Blass auf Twitter gleich ein Bild mit.

Moto-Smart­pho­nes und kein Ende: Nun soll eine wei­te­re Moto-C-Rei­he das viel­fäl­ti­ge Port­fo­lio von Leno­vo berei­chern. Dies­mal im Visier des Moto­ro­la-Mut­ter­kon­zerns: Ein­stei­ger sowie alle, die kei­ne High End Model­le wol­len oder brau­chen. Nun sicker­ten ers­te Infor­ma­tio­nen zur Aus­stat­tung der Dis­count-Smart­pho­nes durch.

Das Moto Z für die Luxus­klas­se, Moto X eine Stu­fe tie­fer, Moto G, des­sen 5er-Modell gera­de mit einer soli­den Aus­stat­tung auf den Markt gekom­men ist, die geplan­ten Ein­stei­ger-Model­le Moto E4 und Moto E4 Plus – immer noch hat das Alpha­bet Buch­sta­ben zu ver­ge­ben, immer noch hat die Moto­ro­la-Mut­ter Leno­vo eine wei­te­re Rei­he in pet­to. Jetzt hat Ven­tur­e­beat-Repor­ter und Tech-Blog­ger Evan Blass den Namen einer Rei­he gele­akt, die von der Aus­stat­tung her noch unter der E‑Reihe ange­sie­delt sein könn­te: Moto C. Geplant sind dem­nach zwei Model­le: ein Moto C sowie ein Moto C Plus.

Star­ke Leis­tungs­un­ter­schie­de zwi­schen Moto C und Moto C Plus

Bei­de sind angeb­lich mit einem gleich gro­ßen 5‑Zoll-Dis­play aus­ge­stat­tet, aller­dings ver­fügt das Moto C Plus mit 1280 x 720 Pixel über die höhe­re Auf­lö­sung als das Moto C mit ledig­lich 854 x 480 Zoll. Ein ähn­li­ches Spiel beim Pro­zes­sor: Bei­de Model­le wer­den von 1,3 GHz ange­trie­ben, doch das Moto C erhält eine 32-Bit-Vari­an­te, wäh­rend das Moto C Plus über einen 64-Bit-Pro­zes­sor ver­fügt. Die übri­gen Spe­zi­fi­ka­tio­nen: Das Moto C soll 1 GB RAM Arbeits­spei­cher bekom­men, je nach Regi­on einen 8 GB oder 16 GB gro­ßen inter­nen Spei­cher, einen 1.350 mAh Akku sowie eine Haupt­ka­me­ra mit 5 Mega­pi­xel. Beim Moto C Plus sind es 2 GB RAM, immer 16 GB, ein 4.000 mAh Akku und eine Haupt­ka­me­ra mit 8 Mega­pi­xel. Die Front­ka­me­ra soll jeweils eine Auf­lö­sung von 2 Mega­pi­xel bieten.

Wann Leno­vo aber mit einer offi­zi­el­len Ankün­di­gung her­vor­tritt, weiß auch Evan Blass noch nicht zu sagen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!