© 2017 Paolese/Fotolia
Smartphones

Android-Han­dy orten: So fin­dest du dein Smart­pho­ne wieder

Ein Smartphone geht schnell mal verloren. Gut, wenn Sie vorher eine Ortungsfunktion eingerichtet haben.

Der Griff in die Jacken- oder Hand­ta­sche geht ins Lee­re – kein Han­dy da! Ist das für dich auch eine furcht­ba­re Vor­stel­lung? Vie­le Smart­pho­ne-Nut­zer haben wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen auf ihrem Gerät gespei­chert. Es durch einen Dieb­stahl oder unglück­li­chen Umstand zu ver­lie­ren, ist ein gro­ßer Ver­lust. Doch es gibt Wege, das Han­dy zu orten und es dadurch wie­der­zu­be­kom­men. Wir zei­gen dir für Android-Gerä­te erfolg­ver­spre­chen­de Möglichkeiten.

Smart­pho­ne mit Ortungs-Apps von Dritt­an­bie­tern wiederfinden

Für Android-Han­dys gibt es Apps für jeden nur denk­ba­ren Ein­satz­be­reich. Das gilt auch für die Fra­ge: Wie kann ich ein Android-Han­dy orten? Gehe ein­fach ein­mal in den Goog­le Play Store. Dort fin­dest du eine gro­ße Aus­wahl kos­ten­lo­ser und kos­ten­pflich­ti­ger Anwendungen.

Teil­wei­se fin­den sich Ortungs­funk­tio­nen auch als Bestand­tei­le von Sicher­heits-Apps. Bekann­te Bei­spie­le sind “Cer­be­rus Anti Dieb­stahl”, “Lost Android”, “Whe­res my Droid” oder “F‑Secure Mobi­le Secu­ri­ty”. Mit dem Such­be­griff “Han­dy-Ortung App” fin­dest du über Such­ma­schi­nen wie Goog­le und Bing vie­le wei­te­re Anwendungen.

Han­dy-Ortung mit dem Android Geräte-Manager

Eine zen­tra­le Ortungs­funk­ti­on für alle Android-Gerä­te bie­tet Goog­le mit dem Android Gerä­te-Mana­ger an. Die­ser muss auf dei­nem Smart­pho­ne akti­viert sein, damit du das Gerät wie­der­fin­den kannst, wenn du es ver­lo­ren hast. Dafür berei­test du zunächst den ent­spre­chen­den Dienst vor. Fol­ge die­sen Schritten:

  1. Stel­le sicher, dass du mit dei­nem Goog­le-Kon­to ange­mel­det bist.
  2. Akti­vie­re in Ein­stel­lun­gen die Funk­ti­on Stand­ort.
  3. Stan­dard­mä­ßig ist auf dem Gerät die App „Goog­le Ein­stel­lun­gen“ instal­liert. Öff­ne die­se und gehe auf den Punkt Sicher­heit. Hier fin­dest du den Android Gerä­te-Mana­ger und kannst die Opti­on Gerät aus der Fer­ne orten aktivieren.

Für die Ortung rufst du dei­nen Inter­net-Brow­ser auf und dort die Inter­net­sei­te www.google.com/apps/mydevices. Fol­ge der Auf­for­de­rung, dich mit dei­nem Goog­le-Kon­to anzu­mel­den und bestä­ti­ge die Ver­wen­dung der Stand­ort­da­ten. Nun wird der Gerä­te­stand­ort auf einer Kar­te angezeigt.

Tipp: Glaubst du, das Gerät in dei­nem nähe­ren Umfeld ver­lo­ren zu haben? Dann kannst du auf der Web­sei­te des Gerä­te-Mana­gers auch einen Klin­gel­ton akti­vie­ren. Er läuft fünf Minu­ten in vol­ler Laut­stär­ke, selbst wenn das Han­dy auf Laut­los-Betrieb gestellt ist. So lässt es sich nach Gehör orten.

Ortungs­diens­te von Android-Smart­pho­ne-Her­stel­lern nutzen

Der Gerä­te-Mana­ger ist nicht die ein­zi­ge Mög­lich­keit für eine Han­dy­or­tung unter Android. Eini­ge Her­stel­ler von Android-Smart­pho­nes bie­ten einen ähn­li­chen haus­ei­ge­nen Ser­vice an. Wenn du ein ent­spre­chen­des Gerät besitzt, kann das nütz­lich sein, falls dein Goog­le-Kon­to nicht funk­tio­niert, du kei­nes auf dem Gerät ein­ge­rich­tet hast oder grund­sätz­lich kei­nes nut­zen willst.

Sam­sung: Der Dienst „Find My Mobi­le“ ist auf der Web­site https://findmymobile.samsung.com/ zu fin­den. Kli­cke für die Vor­be­rei­tung des Geräts das Feld Vor­be­rei­ten an und dann Ein­rich­tung des Geräts. Gehe nun auf dem Smart­pho­ne in Ein­stel­lun­gen > Sicher­heit > Sperr­bild­schirm und Sicher­heit und fin­de den Punkt Find My Mobi­le. Rich­te hier ein kos­ten­lo­ses Sam­sung-Kon­to ein und akti­vie­re danach den Schal­ter Fern­zu­griff. Bei einem Gerä­te­ver­lust mel­dest du dich auf der genann­ten Web­site im Feld Suchen an.

Sony: Unter https://myxperia.sonymobile.com/signin bie­tet der Her­stel­ler Sony eine App, um eines sei­ner Android-Han­dys zu orten. Die Anmel­dung erfolgt mit einem Goog­le-Kon­to oder einem Kon­to des Sony Enter­tain­ment Net­work. Der wei­te­re Ver­lauf ist ähn­lich wie bei Sam­sung. Akti­vie­re den Dienst auf dem Gerät über Ein­stel­lun­gen > Sicher­heit > my Xpe­ria.

Moto­ro­la: Der Dienst für Moto­ro­la-Han­dys ist der Moto­ro­la Device Mana­ger. Alter­na­tiv ist die Anmel­dung beim Moto­ro­la Sup­port mög­lich. Not­wen­dig ist ein Moto­ro­la- oder ein Goog­le-Kon­to. Gehe dann wie folgt am Han­dy vor:

  1. Ein­stel­lun­gen > Sicher­heit > Dis­play-Sper­re ein­rich­ten und unter Gerä­te­ad­mi­nis­tra­to­ren die Moto­ro­la-Gerä­te­richt­li­nie aktivieren.
  2. Im Ein­stel­lungs­be­reich wählst du außer­dem die Gerä­te-ID und das Goog­le-Kon­to aus, mit dem du beim Sup­port ange­mel­det bist.
  3. Jetzt unter Ein­stel­lun­gen die Opti­on Stand­ort­zu­griff aus­wäh­len – es müs­sen GPS-Satel­li­ten sowie Stand­ort per WLAN und Mobil­funk­netz aktiv sein.
  4. Abschlie­ßend gehst du auf die genann­te Sup­port-Sei­te und wählst dort die Opti­on für ver­lo­ren gegan­ge­ne Gerä­te und die gewünsch­te Funk­ti­on aus.

Fern­kon­trol­le bie­tet zusätz­li­che Schutz­funk­tio­nen bei Geräteverlust

Es ist sehr sinn­voll, ein Smart­pho­ne von vorn­her­ein so ein­zu­stel­len, dass eine Ortung mög­lich ist. Das gilt nicht nur im Hin­blick dar­auf das ver­schwun­de­ne Gerät wie­der­zu­fin­den. Sicher hast du auch ein Inter­es­se dar­an, dass die dort gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen nicht in fal­sche Hän­de geraten.

Mit der Ein­rich­tung der Fern­kon­trol­le kannst du dich in bestimm­tem Umfang auch davor schüt­zen. Schon der Android Gerä­te-Mana­ger hat die Mög­lich­keit, auf dem Sperr­bild­schirm eine Nach­richt anzu­zei­gen, wie ein ehr­li­cher Fin­der dich errei­chen kann. Für den Not­fall las­sen sich sogar alle Daten über die Fern­kon­trol­le löschen.

Wei­te­re Informationen 
WLAN-Apps für Android: So opti­mierst du dein Netz 

Ver­gleich­ba­re zusätz­li­che Funk­tio­nen bie­ten eben­so die Diens­te der genann­ten Smart­pho­ne-Her­stel­ler. Han­dy sper­ren, Daten löschen, SMS-Info bei einem SIM-Kar­ten­wech­sel oder Gesprächs­um­lei­tun­gen sind eini­ge Beispiele.

Ortungs-Apps von Dritt­an­bie­tern gehen teil­wei­se noch wei­ter und bie­ten Funk­tio­nen wie Fern­steue­rung per SMS oder das fern­ge­lenk­te Erstel­len von Fotos oder Ton­auf­nah­men. Das kann hel­fen, poten­zi­el­le Die­be zu erken­nen bezie­hungs­wei­se zusätz­li­che Stand­ort­in­for­ma­tio­nen zu gewinnen.

Daten sichern und prä­ven­ti­ver Schutz bei Smartphone-Diebstahl

Es ist erstaun­lich, was mit der Fern­kon­trol­le und ‑ortung mög­lich ist. Wir wol­len aber an die­ser Stel­le auch dar­auf auf­merk­sam machen, dass du kei­nen voll­stän­di­gen Schutz errei­chen kannst, indem du dein Android-Smart­pho­ne zu orten ver­suchst. Alle genann­ten Mög­lich­kei­ten beru­hen auf bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen, die spe­zi­ell bei einem Dieb­stahl oft nicht mehr greifen.

Wenn der Täter die Funk­tio­nen für das WLAN oder das mobi­le Inter­net abstellt, die SIM-Kar­te ent­fernt oder das Gerät aus­schal­tet, ist der Zugriff nicht mehr mög­lich. Lässt sich die Bild­schirm­sper­re über­win­den, bei­spiels­wei­se weil kein Sicher­heits­code ein­ge­rich­tet wur­de, hebeln ein Löschen der Sicher­heits-Apps, ein Zurück­set­zen auf die Werks­ein­stel­lun­gen oder das Auf­spie­len eines neu­en Betriebs­sys­tems alle Schutz­maß­nah­men aus.

Unse­re Emp­feh­lung ist daher: Siche­re regel­mä­ßig die Daten des Smart­pho­nes auf einem ande­ren Medi­um und akti­vie­re eine Bild­schirm­sper­re. Rich­te dir außer­dem ein Goog­le-Kon­to auf dem Han­dy ein. Es ver­fügt über eine soge­nann­te Reak­ti­vie­rungs­sper­re: Wenn das Gerät gelöscht wur­de, kann die Neu­ein­rich­tung nicht durch­ge­führt wer­den, solan­ge die Goog­le-Kon­to­in­for­ma­tio­nen nicht ein­ge­ge­ben wurden.

Für einen Dieb, der die­se Daten nicht kennt, ist das Han­dy dann wert­los. Und wenn der Ver­lust da ist: Sper­re zumin­dest die SIM-Kar­te, um Kos­ten durch den unbe­fug­ten Gebrauch zu ver­hin­dern. Dafür gibt es für alle Smart­pho­nes zwei zen­tra­le Ruf­num­mern: 116 116 aus dem Inland und 0049 30 4050 4050 aus dem Ausland.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!