© 2018 Apple
Smartphones

Krab­be, Cup­ca­ke, Kän­gu­ru: Apple bringt 70 neue Emojis

Egal ob Naschkatzen, Tierliebhaber, Verliebte oder Chemie-Laboranten: Mit Apples Emojis können sie alle ihr liebstes Hobby in einem Mini-Bildchen ausdrücken.

Digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on ohne Emo­jis? Eigent­lich völ­lig undenk­bar. Manch­mal rei­chen Wor­te eben nicht, um unse­ren Gefüh­len adäquat Aus­druck zu ver­lei­hen. Das dach­te sich wohl auch Apple und ver­kün­det anläss­lich des Welt-Emo­ji-Tags am heu­ti­gen Diens­tag, bis Ende des Jah­res mehr als 70 neue Emo­jis auf iPho­ne, iPad, Apple Watch und Mac zu bringen.

Hum­mer, Kän­gu­ru, Pfau, Man­go, Cup­ca­ke: Tie­re und Essen schei­nen bei Apple hoch im Kurs zu ste­hen, wenn es um wei­te­re Emo­jis geht. Da gesel­len sich künf­tig auch exo­ti­sche Süß­spei­sen wie ein chi­ne­si­scher Mond­ku­chen oder bun­te Vögel wie Wel­len­sit­ti­che zu den bekann­ten gel­ben Gesichtern.

Gut so, immer­hin sol­len sich Apple-User auf der gan­zen Welt in den vir­tu­el­len Ava­taren wie­der­fin­den – und wer künf­tig sei­nen ost­asia­ti­schen Freun­den zum herbst­li­chen Mond­fest kei­ne eigens geba­cke­ne Spe­zia­li­tät über­rei­chen kann, hat zumin­dest dank der neu­en Smi­leys einen Weg gefun­den, digi­ta­le Glück­wün­sche und Back­wa­ren zu ver­sen­den. Tra­di­ti­on 4.0, sozusagen.

Emo­jis zele­brie­ren Diversität

Damit aber nicht genug. Apple plant, bis Ende 2018 eben­so ein erwei­ter­tes Reper­toire an “mensch­li­chen” Gesich­tern zu laun­chen, wie es in einem Post im haus­ei­ge­nen News­room heißt. Und die kom­men in vie­len ver­schie­de­nen Haut­tö­nen, Haar­far­ben und Fri­su­ren daher.

So dürf­ten dann wohl auch Locken­köp­fe oder Natur­rot­haa­ri­ge pro­blem­los ihr digi­ta­les Pen­dant fin­den. Auch bejahr­te­re Nut­zer könn­ten damit etwas mehr Pro­jek­ti­ons­flä­che erhal­ten, immer­hin kom­men alle neu­en Gesich­ter auch in einer Senio­ren-Aus­füh­rung daher.

Apple sen­det so deut­li­che Signa­le: Die Bio­sphä­re des Kon­zerns soll eine Platt­form für Jung und Alt sein – und das auf der gan­zen Welt. Diver­si­tät soll zele­briert, Ideen­reich­tum und Indi­vi­dua­li­tät geför­dert werden.

Neu­ig­kei­ten zum World-Emoji-Day

Apple ver­kün­de­te die Neu­ig­kei­ten zum heu­ti­gen World-Emo­ji-Day. Ein geschick­ter Mar­ke­ting-Schach­zug des Kon­zerns aus Cup­er­ti­no, wo doch heu­te die Auf­merk­sam­keit zahl­rei­cher Nut­zer ohne­hin auf den klei­nen Ava­taren liegt.

Ob die neu­en OS-Ent­wür­fe dann wohl genau­so viel Spaß machen wie bis­her? Lus­tig sind sie auf jeden Fall – nur mit der Suche nach ihnen könn­te es lang­sam etwas schwie­rig wer­den. Immer­hin gibt es mitt­ler­wei­le so vie­le, dass die Über­sicht leicht ver­lo­ren geht.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!