Kommt das Sam­sung Galaxy S8 auch ohne Kopfhör­eran­schluss? Nach­dem Apple beim iPhone 7 auf eine eigene Klinken­buchse für die Ohrhör­er verzichtet und kom­plett auf den dig­i­tal­en Anschluss via Light­ning-Kabel geset­zt hat, gibt’s jet­zt Gerüchte, dass auch der kore­anis­che Her­steller den Anschluss bei seinem kom­menden Flag­gschiff Galaxy S8 weg­fall­en lassen kön­nte.

Einige Branchenken­ner gehen davon aus, dass Sam­sung die bewährte, aber auch schon jahrzehn­tealte Tech­nolo­gie der Klinken­buchse eben­falls aufgeben wird – wie Apple das beim iPhone 7 schon getan hat, schreibt Tech­Mic. Kopfhör­er mit Klinken­steck­er, Laut­sprech­er oder auch Kabel für die Stereoan­lage müssten dann beim Sam­sung Galaxy S8 per Adapter angeschlossen wer­den.

Wegfall der Klinkenbuchse könnte Samsung Galaxy S8 schlanker machen

Die Gerüchte wer­den durch eine Pressemit­teilung der USB-Her­steller gestützt: Dort wird die Audio-Spez­i­fika­tion des USB C-Anschlusses näher erk­lärt, der beispiel­sweise auch im neuen und kür­zlich erschiene­nen Sam­sung Galaxy Note 7 einge­baut ist. Die Bauweise dieses Anschlusses soll es “ein­fach­er machen, dig­i­tal­en Ton über den USB-Anschluss hören zu kön­nen”. Gle­ichzeit­ig soll dadurch der Akku geschont wer­den.

In dem Doku­ment heißt es weit­er: “Her­steller kön­nen den Bedarf an ver­schiede­nen Anschlüssen ver­ringern und Dat­en, Strom und Video viel effek­tiv­er über einen Anschluss vom Typ USB C laufen lassen.” Sollte Sam­sung auf die Buchse verzicht­en, dann beste­ht auch die Möglichkeit, das Galaxy S8 wesentlich dün­ner zu gestal­ten.

Ob sich das Gerücht bewahrheit­et, wer­den wir wohl im kom­menden Jahr sehen. Sollte Sam­sung sein­er Tra­di­tion treu bleiben, dürfte das Galaxy S8 pünk­tlich zum Mobile World Con­gress präsen­tiert wer­den, der zwis­chen dem 27. Feb­ru­ar und dem 2. März 2017 in Barcelona stat­tfind­et.