Apple hat beim neu­en iPho­ne 7 auf einen Kopf­hö­rer­an­schluss ver­zich­tet. Statt­des­sen kommt der Ton jetzt ent­we­der draht­los per Blue­tooth auf die Kopf­hö­rer, über den mit­ge­lie­fer­ten Light­ning-Adap­ter oder über spe­zi­el­le Kopf­hö­rer mit Light­ning-Anschluss. Cle­ve­re Erfin­der haben jetzt eine iPho­ne-Hül­le kon­stru­iert, in der die Klin­ken­buch­se ihre Wie­der­auf­er­ste­hung fei­ert. Das Pro­jekt wur­de über die Platt­form Indiego­go finan­ziert.

Vie­le iPho­ne-Besit­zer haben noch Kopf­hö­rer mit Klin­ken­buch­se, und es ist für man­che unprak­tisch, den mit­ge­lie­fer­ten Adap­ter zu ver­wen­den, der sich außer­dem leicht ver­lie­ren lässt. Die­sen Umstand machen sich cle­ve­re Erfin­der zunut­ze und bie­ten über die Finan­zie­rungs­platt­form Indiego­go ein iPho­ne 7‑Gehäuse an. Das “Fuze” genann­te Pro­dukt hat nicht nur eine Klin­ken­buch­se, son­dern auch einen Zusatz­ak­ku mit 2400 mAh für das iPho­ne 7 und 3600 mAh für das iPho­ne 7 Plus ver­baut und schützt das wert­vol­le Gerät vor Krat­zern.

iPho­ne 7 Hül­le soll das iPho­ne nicht zu dick machen

Das Fuze-Gehäu­se macht dabei nichts ande­res als Apple mit sei­nem Light­ning-Adap­ter. Es ver­bin­det den Anschluss im iPho­ne-Gehäu­se mit einer 3,5‑Millimeter-Klinkenbuchse für den Kopf­hö­rer. Außer, dass das alles nicht in Kabel­sa­lat endet, son­dern schön sau­ber ein­ge­baut ist. iPho­ne 7‑Besitzer kön­nen damit ihre alten Kopf­hö­rer mit Klin­ken­ste­cker wei­ter benut­zen. Außer­dem lässt sich eben­falls ein Kopf­hö­rer mit Light­ning-Anschluss mit der Hül­le benut­zen. Die Erfin­der ver­si­chern, dass kei­ne wei­te­ren Ste­cker oder Adap­ter nötig sind, um die Hül­le zu ver­wen­den. Außer­dem soll das Gerät durch die zusätz­li­che Hül­le ins­ge­samt nicht zu dick aus­fal­len.

Wer sich für die Fuze-Hül­le inter­es­siert, bezahlt bei Indiego­go 69 US-Dol­lar, das sind der­zeit knapp 62 Euro. Das Pro­dukt soll noch in die­sem Jahr aus­ge­lie­fert wer­den.