Auf einem Event am 12. Janu­ar dürf­te HTC sein neu­es HTC X10 vor­stel­len sowie eine neue VR-Bril­le, die als Nach­fol­ger der erfolg­rei­chen HTC Vive auf den Markt kom­men könn­te. In einer Ankün­di­gung des Events hat­te HTC mit­ge­teilt, an etwas “for U” zu arbei­ten – was auf Deutsch bedeu­tet: “für Dich”.

Auf der CES 2017 in Las Vegas Anfang Janu­ar gibt’s kei­ne gro­ße HTC-Ver­an­stal­tung – dafür lädt der tai­wa­ni­sche Her­stel­ler am 12. Janu­ar zu einem eige­nen Event ein, um neue Pro­duk­te vor­zu­stel­len. Was hin­ter der Ankün­di­gung “for U” genau steckt, ist der­zeit nicht sicher zu sagen. Spe­ku­liert wird aber dar­über, dass HTC das neue HTC X10 im Gepäck haben könn­te, schreibt Andro­id Aut­ho­ri­ty.

HTC X10 wird ein Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne wer­den

Das neue Smart­pho­ne dürf­te ein Mit­tel­klas­se-Gerät sein und ist dann der Nach­fol­ger des HTC One X9. Ver­mut­lich wird das Gerät welt­weit in die Läden kom­men. Vie­le der HTC-Smart­pho­nes wer­den nur in bestimm­ten Märk­ten wie den USA oder in Chi­na ver­kauft. Dies­mal sieht es aber so aus, als wür­de HTC das Ver­kaufs­ge­biet ver­grö­ßern wol­len.

Das HTC X10 soll ein 5,5‑Zoll-Display mit einer Auf­lö­sung von 1.920 x 1.080 Bild­punk­ten haben. Unter der Hau­be sit­zen ein Media­Tek Helio P10-Chip­satz und eine Mali T860-Gra­fik­ein­heit. Das Gerät hat ver­mut­lich 3 GB RAM und eine 13-Mega­pi­xel-Front­ka­me­ra mit opti­scher Bild­sta­bi­li­sie­rung. Die Grö­ße des inter­nen Spei­chers im Gerät ist hin­ge­gen noch nicht durch­ge­si­ckert. Das HTC X10 könn­te etwa 280 Euro kos­ten.

Stim­men die Gerüch­te, dann könn­te das Unter­neh­men aus Tai­wan aber noch ein ande­res inter­es­san­tes Pro­dukt auf sei­nem Janu­ar-Event vor­stel­len: eine neue VR-Bril­le. Ob es sich um ein Nach­fol­ge­mo­dell der erfolg­rei­chen HTC Vive han­delt, ist noch nicht klar. Spe­ku­liert wird der­zeit dar­über, dass die neue Bril­le güns­ti­ger und auch modi­scher ist als die Vive. Womög­lich bringt HTC also auch ein Modell wie Goog­le Daydream auf den Markt, das ein Smart­pho­ne zur VR-Dar­stel­lung benö­tigt.