© 2016 Kodak
Smartphones

Kod­ak prä­sen­tiert Smart­pho­ne Ektra – Ver­kaufs­start noch vor Weihnachten

Dien Kodak Ektra wird ab 9. Dezember in Deutschland verkauft.

Die neue Kod­ak Ektra wird ab kom­men­der Woche in Deutsch­land ihren welt­wei­ten Ver­kaufs­start haben. Das inter­es­san­te Gerät ist ein Smart­pho­ne, das stark auf Kame­ra-Funk­tio­nen und eine ent­spre­chen­de Bedie­nung hin kon­zi­piert und opti­miert wurde.

Auf­fäl­lig an der Kod­ak-Ektra sind vor allem die gro­ße Lin­se auf der Rück­sei­te und die Griff­mul­de am Ende des Geräts sowie eini­ge kame­ra­ty­pi­sche Schal­ter an der rech­ten Sei­te – wie etwa ein mecha­ni­scher Aus­lö­ser. Ansons­ten ist die Kod­ak Ektra, die ab 9. Dezem­ber welt­weit zuerst in Deutsch­land in die Läden kommt, ein ganz nor­ma­les Smart­pho­ne – berich­tet Über­giz­mo.

Kod­ak Ektra bei allen grö­ße­ren Händ­lern verfügbar

Das Gerät ist zu einem Preis von zunächst 499 Euro bei allen grö­ße­ren Händ­lern im Laden und auch online ver­füg­bar. In ande­ren Län­dern soll der Ver­kaufs­start spä­ter erfol­gen. Die Kod­ak Ektra hat eine 21 Mega­pi­xel-Rück­ka­me­ra mit einer ver­gü­te­ten und nicht-reflek­tie­ren­den Lin­se mit Blen­de f/2.0. Das Gerät hat einen opti­schen Bild­sta­bi­li­sa­tor, einen Pha­sen­de­tek­ti­ons-Auto­fo­kus, einen dop­pel­ten LED-Blitz und beherrscht das HDR-Ver­fah­ren, mit dem Bil­der einen höhe­ren Dyna­mik­um­fang bekom­men. Mit der Kame­ra las­sen sich auch 4K-Vide­os auf­neh­men. Der Touch­screen hat spe­zi­el­le DSLR-Bedien­ele­men­te und gibt ein hap­ti­sches Feed­back. Es ist mög­lich, im manu­el­len Modus zu foto­gra­fie­ren und die Belich­tungs­zeit und die ISO-Emp­find­lich­keit einzustellen.

Ansons­ten hat die Kame­ra ein 5‑Zoll-Dis­play mit einer 1080p-HD-Auf­lö­sung, einen Media­Tek x20-Pro­zes­sor, 3GB RAM, 32GB inter­nen Spei­cher, einen USB-C-Anschluss sowie einen Akku mit 3000 mAh. Das Gerät läuft mit dem ori­gi­na­len Android 6.0 Mar­sh­mal­low ohne spe­zi­el­le Her­stel­ler-Ober­flä­che oder ‑Erwei­te­run­gen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!