© 2018 Sony
Smartphones

Klin­ken­buch­se ade: Sony-Smart­pho­nes wohl bald eben­falls ohne Kopfhörer-Anschluss

Sonys Xperia-Smartphones kamen bisher stets mit deutlich sichtbaren Displayrändern. Das soll sich ändern. Offenbar nicht die einzige Neuerung, an die sich Fans der Reihe gewöhnen müssen.

Ande­re Her­stel­ler haben es unlängst vor­ge­macht, nun könn­te Sony fol­gen: Auch die kom­men­den Xpe­ria-Flagg­schif­fe könn­ten ein unter Smart­pho­ne-Nut­zern eher unbe­lieb­tes Detail auf­wei­sen, und zwar schon sehr bald.

Wenn es um die aktu­ells­ten Trends im Smart­pho­ne-Bereich geht, nahm Sony in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit nicht unbe­dingt eine Vor­rei­te­rol­le ein. Zwar pfei­fen es die Spat­zen bereits von den Dächern, dass auch Sony bei den kom­men­den Top­mo­del­len auf schma­le Dis­play­rän­der set­zen könn­te, Pio­nier wäre das Unter­neh­men damit aber bei Wei­tem nicht. Aus­ge­rech­net bei einem Detail, das bei vie­len Nut­zern ande­rer Gerä­te bis­lang auf wenig Gegen­lie­be gesto­ßen ist, könn­te es jetzt aber doch ganz schnell gehen.

Ers­tes Xpe­ria ohne Kopf­hö­rer-Buch­se in Sicht

Obwohl das The­ma unter Smart­pho­ne-Nut­zer min­des­tens kon­tro­vers dis­ku­tiert wird, plant Sony wohl, die eige­nen Model­le in Zukunft eben­falls ohne klas­si­sche Klin­ken­buch­se anzu­bie­ten – zumin­dest die High-End-Xpe­ri­as. Davon geht pho­neAre­na jetzt aus.

Aus­gangs­punkt der Ver­mu­tun­gen sei­en dem­nach Doku­men­te der US-ame­ri­ka­ni­schen FCC (Federal Com­mu­ni­ca­ti­ons Com­mi­si­on) zu einem bis­her unbe­kann­ten Modell von Sony, aus denen die Ver­wen­dung eines USB-Typ-C-Anschlus­ses her­vor­ge­hen soll. Das wirk­lich Inter­es­san­te dar­an: Dem­nach soll die moder­ne Schnitt­stel­le nicht nur zum Laden des Gerä­tes ver­wen­det wer­den, son­dern auch für die Audio­aus­ga­be. Das wie­der­um hie­ße, dass her­kömm­li­che Kopf­hö­rer nur noch mit­tels spe­zi­el­lem Adap­ter mit dem Gerät ver­bun­den wer­den könnten.

Wei­te­re Eck­da­ten pas­sen ins Bild

Des Wei­te­ren geht laut pho­neAre­na aus den Doku­men­ten her­vor, dass das zugrun­de lie­gen­de Gerät ein 5,7‑Zoll-Display bei Abmes­sun­gen von ledig­lich 152,79 mm x 72,42 mm besit­zen soll. Die­se Kom­bi­na­ti­on aus ver­gleichs­wei­se kom­pak­ten Abmes­sun­gen und gro­ßem Dis­play spricht ein­deu­tig für den neu­en Design-Ansatz ohne gro­ße Bal­ken rund um den Bild­schirm, den Sony unlängst für künf­ti­ge Model­le in Aus­sicht stell­te. Bleibt abzu­war­ten, ob das Unter­neh­men allein damit ent­täusch­te Xpe­ria-Fans wie­der besänf­ti­gen kann, oder ob die Japa­ner noch mehr aus dem Hut zaubern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!