Wel­che Emo­jis zie­hen im kom­men­den Jahr auf die Smart­pho­nes bezie­hungs­wei­se in die Mes­sen­ger, Chats und Kom­men­tar­fel­der ein? Die Kan­di­da­ten wur­den jetzt erst­mals vor­ge­stellt. Dem­nach könn­te es 2018 exo­tisch wer­den, kuli­na­risch – und anrü­chig.

Mit dem Uni­code 11 kommt im Som­mer 2018 die neue Emo­ji-Lis­te, die in der Regel von allen nam­haf­ten Her­stel­lern mit neu­em Design ange­passt wird. Auf Twit­ter gab Uni­code-Prä­si­dent Mark Davis jetzt schon ein­mal bekannt, wel­che Gesich­ter, Tie­re und Sym­bo­le dafür geplant sind. Ins­ge­samt 67 Kan­di­da­ten ste­hen bereit, nach­dem in die­sem Jahr schon 69 neue Emo­jis auf den Mes­sen­gern Ein­zug hiel­ten.

Wem bei einem Pos­ting das Blut in den Adern gefriert, kann das zum Bei­spiel mit einem blau­en Emo­ji-Gesicht kom­men­tie­ren, an dem schon die Eis­zap­fen her­un­ter­wach­sen. Beson­de­re Zunei­gung zeigt man per Emo­ji, das von gleich drei Herz­chen umtanzt wird. Stim­mung macht das Emo­ji mit Par­ty­hut und Papier-Trö­te. Den Emo­ji-Zoo könn­ten unter ande­rem exo­ti­sche Exem­pla­re wie ein Kän­gu­ru, ein Vogel Strauß, ein Hum­mer und Wasch­bär erwei­tern. Wer es anrü­chig mag, fin­det einen stirn­run­zeln­den Kot­hau­fen.

Neu­es aus den Abtei­lun­gen Sport und Jugend forscht

Wis­sen­schaft­lich wird es mit einem Reagenz­glas, einer Petri­scha­le, einem Aba­kus oder dem Sym­bol einer Dop­pel­he­lix. Für die Sport­ler könn­ten ein Soft­ball, ein Skate­board, eine Fris­bee­schei­be sowie ein Lacros­se-Schlä­ger hin­zu­kom­men. Neu­es auch für den Ess­tisch: Ein Cup­ca­ke, Salz­streu­er, ein auf­ge­schnit­te­ner Bagel und ein chi­ne­si­scher Mond­ku­chen bewer­ben sich für die Berück­sich­ti­gung beim Uni­code 11. Pas­send dazu gibt es ein Rezept-Sym­bol.

Die kom­plet­te Lis­te inklu­si­ve Abbil­dun­gen lässt sich hier als PDF her­un­ter­la­den.