Smartphones

iPho­ne 8: Dum­my zeigt sich in kur­zem Video

So könnte das neue iPhone 8 aussehen.

Ein kur­zes Video soll einen Dum­my des neu­en iPho­ne 8 zei­gen. Wenn das Jubi­lä­ums-Smart­pho­ne tat­säch­lich so aus­se­hen wird, wären die bereits an die Öffent­lich­keit gekom­me­nen Gerüch­te weit­ge­hend bestä­tigt: Die Haupt­ka­me­ra ist ver­ti­kal und nicht hori­zon­tal inte­griert, der schwar­ze Rah­men um das vor­der­sei­ti­ge Dis­play so gut wie ver­schwun­den und auch der Home But­ton ist nicht mehr zu sehen.

Wie­der ein­mal war es der Twit­te­rer Ben­ja­min Ges­kin, der die Neu­ig­kei­ten zum neu­en iPho­ne ver­brei­te­te. Er hat­te in der Ver­gan­gen­heit schon öfter Geheim­nis­se zu Apple-Pro­duk­ten gele­akt und lag damit nicht sel­ten rich­tig. In dem Elf-Sekun­den-Clip wird der mut­maß­li­che Dum­my der Jubi­lä­ums-Edi­ti­on zum zehn­ten Geburts­tag des aller­ers­ten iPho­nes von allen Sei­ten gezeigt.

Die Vor­der­sei­te des Smart­pho­nes ist fast kom­plett vom Dis­play abge­deckt, der Home But­ton damit wohl Geschich­te. Aller­dings ist auch kei­ne Front-Kame­ra zu erken­nen – kaum denk­bar, dass Apple auf die­ses Fea­ture ver­zich­tet. Letz­te Ren­der­bil­der deu­te­ten dar­auf hin, dass das neue iPho­ne eine soge­nann­te Func­tion Area bekommt, eine Touch Bar mit Mehr­fach­funk­ti­on im Bild­schirm. Dahin­ter könn­ten sich dann gleich eine Rei­he von Funk­tio­nen verbergen.

Dual-Kame­ra wur­de ver­ti­kal verbaut

Die Dual-Kame­ra auf der Rück­sei­te scheint den bis­he­ri­gen Leaks ent­spre­chend ver­ti­kal ver­baut zu wer­den und wur­de laut der Video­bil­der in einem dün­nen Edel­stahl­rah­men in das Gehäu­se eingelassen.

Alle die­se Neu­hei­ten haben wohl ihren Preis: Letz­ten Gerüch­ten zufol­ge soll das iPho­ne 8 in den USA zu einem Ein­stiegs­preis von 870 Dol­lar exklu­si­ve Mehr­wert­steu­er zu haben sein. Damit dürf­te das Basis-Modell in Deutsch­land die 1.000-Euro-Marke kna­cken. Unter Umstän­den könn­te schon Anfang Juni Gewiss­heit herr­schen, falls Apple sein neu­es Flagg­schiff auf der Ent­wick­ler­kon­fe­renz WWDC vor­stel­len soll­te – wahr­schein­li­cher ist jedoch der Sep­tem­ber. Vor Herbst 2017 ist ohne­hin nicht mit dem Ver­kaufs­start zu rechnen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!