© 2017 Pexels
Smartphones

iPho­ne 8: Neue Ren­de­rings basie­rend auf Konstruktionszeichnungen?

Von Apples Jubiläums-iPhone sind neue Renderings aufgetaucht – angeblich basierend auf geleakten CAD-Entwürfen.

Vom iPho­ne 8 kur­siert mitt­ler­wei­le eine gro­ße Men­ge an Ren­de­rings im Inter­net. Doch eine neue Bil­der­stre­cke und ein Ren­der­vi­deo ver­mit­teln nun den bis­lang viel­leicht bes­ten Ein­druck davon, wie das Jubi­lä­ums-iPho­ne von Apple aus­se­hen könn­te. Grund­la­ge der Ren­der­bil­der sol­len angeb­lich CAD-Ent­wür­fe sein. 

Was gele­ak­te Infor­ma­tio­nen zu Smart­pho­nes betrifft, hat OnLeaks in der Ver­gan­gen­heit einen guten Rie­cher bewie­sen. In einer Kol­la­bo­ra­ti­on mit GearIn­dia haben die Leak-Pro­fis nun eine gan­ze Foto­stre­cke sowie ein 360-Grad-Ren­der­vi­deo zum iPho­ne 8 her­aus­ge­bracht. Und das muss man ihnen las­sen: Die Bil­der ver­mit­teln einen guten – wenn nicht viel­leicht sogar den bis­lang bes­ten – Ein­druck davon, wie App­les Jubi­lä­ums-iPho­ne aus­se­hen könnte.

Angeb­lich sol­len die Ren­de­rings auf CAD-Model­len basie­ren, also auf auto­ma­ti­siert erstell­ten Kon­struk­ti­ons­zeich­nun­gen und ‑ent­wür­fen. Woher die stam­men? Nach eige­ner Aus­sa­ge wur­den die aus einer Fabrik gele­ak­ten Skiz­zen OnLeaks zuge­spielt. Für die Authen­ti­zi­tät kann aktu­ell nie­mand garan­tie­ren. GearIn­dia weist vor allem dar­auf hin, dass Apple meh­re­re Pro­to­ty­pen vom iPho­ne 8 getes­tet hat und es nicht hun­der­pro­zen­tig gesi­chert ist, dass es sich bei den Ren­de­rings um das fina­le Design handelt.

Ren­der­bil­der zei­gen iPho­ne 8 mit ver­ti­ka­ler Dualkamera

Laut Quel­le soll das auf den Bil­dern und im Video gezeig­te Modell die Maße 143,5 x 70,9 x 7,7 mm haben. Schön zu sehen ist dar­auf auch das fast rah­men­lo­se OLED-Dis­play in einem Glas­ge­häu­se. Auf der Rück­sei­te ist die Dual­ka­me­ra zu erken­nen, deren zwei Sen­so­ren ver­ti­kal ange­ord­net sind. Home-But­ton und Touch ID? Fehl­an­zei­ge! Das könn­te bedeu­ten, dass Apple den Fin­ger­ab­druck­sen­sor tat­säch­lich unter dem Dis­play­panel ver­baut. Auch die Posi­ti­on der Front­ka­me­ra ist nicht deut­lich zu erken­nen. Doch die nächs­ten Ren­der­bil­der las­sen sicher nicht lan­ge auf sich warten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!