Fla­che Kan­ten wie das iPad Pro: Ein Leak zeigt die Form des iPho­ne 12. Tref­fen die Infos zu, geht Apple im Design zurück zur Ästhe­tik des iPho­ne 4.

Ers­te Her­stel­ler von Smart­pho­ne-Hül­len berei­ten sich auf das iPho­ne 12 vor. Deren For­men und CAD-Daten zei­gen, wie das nächs­te Flagg­schiff aus dem Hau­se Apple aus­se­hen könn­te. Tref­fen die­se Leaks zu, dann lehnt sich die Smart­pho­ne-Spar­te des Kon­zerns in die­sem Jahr optisch sehr an das aktu­el­le iPad Pro an, schreibt Tech­ra­dar.

Die Bil­der zei­gen drei unter­schied­li­che Grö­ßen von iPho­ne 12. Das wür­de sich mit den erwar­te­ten Model­len decken: Das regu­lä­re iPho­ne als Basis­mo­dell mit 5,4 Zoll Bild­schirm­dia­go­na­le, die Vari­an­ten Pro und Max mit 6,1 Zoll und schließ­lich das iPho­ne 12 Pro Max mit 6,7 Zoll.

iPho­ne 12: Rück­schritt beim Design?

Ob die For­men und Ren­der-Bil­der akku­rat sind, bleibt den­noch abzu­war­ten: Die Quel­le ist bis­her noch nicht durch Leaks bekannt. Das Design erin­nert zudem nicht an die iPho­nes der letz­ten Jah­re: Die schar­fen Kan­ten hat­ten bei Apple zuletzt beim iPho­ne 4 Anwen­dung gefun­den. Alle Gerä­te danach, bis hin zum iPho­ne 11, hat­ten abge­run­de­te Kan­ten. Für den Leak spricht aber tat­säch­lich die Ähn­lich­keit zum aktu­el­len iPad-Design. Apple könn­te bei der Optik des iPho­ne 12 also tat­säch­lich gleich meh­re­re Schrit­te zurück­ge­hen.

Spä­tes­tens im Herbst wird es wohl Klar­heit zu den Model­len und dem Design des iPho­ne 12 geben. Wie immer dürf­te Apple sein dies­jäh­ri­ges Pro­dukt­port­fo­lio pünkt­lich zur Vor­be­stel­lung für das Weih­nachts­ge­schäft bekannt­ge­ben. Ob es ein Klas­si­ker oder doch ein völ­lig neu­es Design wird, muss sich zei­gen.