Das neue iPad Pro wird einen USB-C-Anschluss bekom­men. Dieses hart­näck­ige Gerücht wird nun durch die iOS 12.1 Beta-Ver­sion bestätigt. Das aktu­al­isierte Apple-Betrieb­ssys­tem liefert darüber hin­aus Hin­weise auf weit­ere Funk­tio­nen.

Apple unter­stützt mit der kür­zlich veröf­fentlicht­en iOS 12.1 Beta offen­bar externe 4K-Mon­i­tore. Dies ist ein weit­er­er Hin­weis auf einen USB-C-Anschluss beim neuen iPad Pro, über den sich entsprechende Bild­schirme anbinden ließen, berichtet Cult of Mac. Apple hat bish­er nur den Light­ning Dig­i­tal AV Adapter mit HMDI-Port im Ange­bot – und der unter­stützt lediglich 1080p.

Dass ein oder sog­ar zwei neue iPad-Pro-Mod­elle in der Pipeline sind, ste­ht durch den ein­deuti­gen Code mit dem Wort­laut “iPad2018Fall” in der Beta-Ver­sion wohl eben­falls außer Frage.

iOS 12.1 Beta: Face ID im Querformat

Ein weit­er­er Hin­weis der iOS 12.1 Beta bet­rifft die Gesicht­serken­nung. Apples Face ID funk­tion­iert bish­er nur im Hochfor­mat, kün­ftig wird dieses Sicher­heits­fea­ture aber wohl auch im Quer­for­mat arbeit­en.

Diese Änderung spricht eben­falls für ein neues iPad, da das Quer­for­mat ver­mut­lich die bevorzugte Hal­tung viel­er Tablet-User sein dürfte. Entwick­ler ent­deck­ten im Update für iOS 12 zudem eine iCloud-Syn­chro­ni­sa­tion von Mem­o­jis. Auch das spräche für Face ID beim iPad Pro.

Kür­zlich aufge­tauchte Ren­der­bilder deuten zudem auf ein deut­lich verän­dertes Design des iPad Pro hin. Unter anderem soll das neue Mod­ell mit einem Dis­play mit schmalen Seit­en­rän­dern aus­ges­tat­tet sein. Zwei Ver­sio­nen seien geplant, mit Bild­schir­men in 11 und 12,9 Zoll. Ein ominös­er Knopf am recht­en Seit­en­rand wirft bei der Apple-Gemeinde allerd­ings noch Fra­gen auf.

iPad Pro noch vor Weihnachten?

Diese Bilder und all die Facts der iOS 12.1 Beta, die derzeit noch Entwick­lern vor­be­hal­ten ist, deuten darauf hin, dass sich die neuen iPads nun offen­bar doch in der finalen Entwick­lung befind­en.

Viele Fans hat­ten schon bei der Apple-Keynote vor eini­gen Tagen auf die Vorstel­lung neuer Tablets gehofft. Nun müssen sie sich ver­mut­lich bis zu einem neuen Apple-Event im späteren Herb­st dieses Jahres gedulden. Der Okto­ber erscheint für ein flo­ri­eren­des Wei­h­nachts­geschäft opti­mal.