© 2017 Pexels
Smartphones

Insta­gram Now: Live-Vide­os kön­nen jetzt her­un­ter­ge­la­den werden

Filmen, anschauen, löschen? Instagram Now bietet nun noch eine weitere Option: Live-Videos können nach dem Ansehen gespeichert werden.

Live ist bald rela­tiv, zumin­dest bei Insta­gram Now. Die Social Media Platt­form hat nun eine neue Funk­ti­on ein­ge­führt, mit der sich Live-Vide­os her­un­ter­la­den und auf dem Smart­pho­ne sichern las­sen. Die App zieht so mit Face­book Live und Twit­ter Peri­scope gleich. Bei­de Por­ta­le erlau­ben den Down­load bereits.

Ab heu­te erscheint am Ende jedes Live-Vide­os ein klei­ner Down­load-But­ton. Über die­sen lässt sich das gera­de ange­schau­te Film­chen auf dem eige­nen Smart­pho­ne sichern und so immer wie­der anse­hen oder wei­ter tei­len. Auf sei­nem Blog preist Insta­gram das neue Fea­ture an. Betont wer­den vor allem die Fle­xi­bi­li­tät und die Mög­lich­keit, beson­ders auf­re­gen­de Momen­te spä­ter noch ein­mal erle­ben zu kön­nen. Das Update ist Teil der Insta­gram Ver­si­on 10.12 und bereits für iOS und Android erhältlich.

Mehr Erin­ne­run­gen, aber weni­ger Spaß?

Doch die neue Spei­cher­funk­ti­on über­rascht ein biss­chen, schließ­lich hat­te Insta­grams Head of Pro­duct Kevin Weil bei der Ein­füh­rung der Live-Video-Funk­ti­on im ver­gan­ge­nen Herbst das selbst­stän­di­ge Löschen noch als posi­ti­ves Fea­ture her­vor­ge­ho­ben: Nie­mand müs­se sich all­zu vie­le Gedan­ken dar­um machen, was er fil­me, da die Vide­os gera­de nicht für die Ewig­keit gespei­chert wer­den konn­ten. Live soll­te eben wirk­lich live sein, und selbst pein­li­che Auf­trit­te wür­den nur in den Erzäh­lun­gen wei­ter­ge­ge­ben wer­den kön­nen. Durch die Spei­cher­funk­ti­on fällt das nun weg. Die User scheint das aber nicht zu stö­ren. Auf sei­nen Blog­post ern­te­te Insta­gram viel posi­ti­ve Rück­mel­dung für das neue Feature.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!