XL-Leak vor­ab des Launch-Events zur Hua­wei-P40-Serie die­se Woche. Eini­ge Bil­der und zahl­rei­che Specs ent­hül­len das P40 und das P40 Pro.

Wenn am 26. März die Online-Prä­sen­ta­ti­on zum P40-Launch über die Büh­ne geht, wer­den das Hua­wei P40 und P40 Pro bereits in so gut wie allen Details bekannt sein. Leak-Pro­fi Ishan Agar­wal hat mit wei­te­ren Bil­dern und vie­len Specs dafür gesorgt, dass kaum mehr Fra­gen zu den neu­en Hua­wei-Flagg­schif­fen offen­blei­ben.

Hua­wei P40 Pro: Quad-Kame­ra Lei­ca Ultra Visi­on

6,58 Zoll misst das OLED-Dis­play des Pro-Modells und ist damit noch mal deut­lich grö­ßer als das P30 Pro. Als Pro­zes­sor soll wie erwar­tet ein 5G-fähi­ger Kirin 990 mit 2,86 GHz den Takt vor­ge­ben. Der Akku ver­fügt angeb­lich über eine Kapa­zi­tät von 4.200 mAh und kann via Super­Char­ge mit 40 Watt gela­den wer­den. Kabel­lo­ses Laden soll mit 27 und 40 Watt mög­lich sein. Wie viel RAM oder inter­nen Spei­cher das P40 Pro bie­ten wird, sagt Agar­wal nicht.

Anders bei den Infor­ma­tio­nen zum Shoo­ter. Für gute Fotos soll eine vier­fa­che Lei­ca-Ultra-Visi­on-Kame­ra sor­gen, die mit 50, 40 und 12 MP auf­löst und einen ToF-Sen­sor beinhal­tet. Dazu gebe es einen Super­Sen­sing-Zoom, der 50-fach ver­grö­ßern kann. Als Sel­fie-Kame­ra ist wohl eine 32-Mega­pi­xel-Kame­ra plus ToF-Sen­sor im Ein­satz.

Hua­wei P40: Trip­le-Kame­ra mit 30-fach-Zoom

Das OLED-Dis­play des P40 liegt wie beim Vor­gän­ger P30 bei einer Grö­ße von 6,1 Zoll. Auch hier soll der Kirin 990 5G an Bord sein, eine Anga­be zum Spei­cher fehlt aller­dings auch hier. Der Akku fasst 3.800 mAh, inwie­weit das P40 induk­ti­ves Laden unter­stützt, ver­rät der Leak nicht.

Das P40 hat eine Drei­fach-Kame­ra auf der Rück­sei­te mit einer Auf­lö­sung von 50, 16 und 8 MP. Neben dem Hua­wei XD Fusi­on Engi­ne soll der 30-fache Digi­tal-Zoom für gute Schnapp­schüs­se sor­gen. Die Sel­fie-Kame­ra knipst mit einer Auf­lö­sung von 32 MP.

Prei­se und Ver­füg­bar­keit

Laut bis­he­ri­gen Gerüch­ten wird das Hua­wei P40 ab 849 Euro zu haben sein. Für das P40 Pro sol­len ab 1.130 Euro fäl­lig wer­den. Dar­über hin­aus wird Hua­wei aller Vor­aus­sicht nach ein P40 Pro+ vor­stel­len, bei dem noch nicht klar ist, inwie­weit es Euro­pa erreicht.

Der Markt­start wird für kom­men­den April erwar­tet. Angeb­lich will Hua­wei dies­mal – anders als beim P30 Pro – in Euro­pa auch die Pro-Ver­si­on zeit­gleich mit dem Hua­wei P40 auf den Markt brin­gen. Es wird span­nend, ob das chi­ne­si­sche Unter­neh­men am kom­men­den Don­ners­tag zu sei­nen neu­en Top­mo­del­len zumin­dest noch klei­ne­re Über­ra­schun­gen in pet­to hat.