Das Hua­wei P40 Pro könn­te in Sachen Kame­ra den Thron der Smart­pho­ne-Welt erklim­men. Dafür spricht zumin­dest ein aktu­el­ler Leak, der auch das P40 Lite und das regu­lä­re P40 umfasst.

Trifft der aktu­el­le Leak zu, von dem unter ande­rem Pho­ne Are­na schreibt, dann bekom­men die Hua­wei-P40-Gerä­te äußerst attrak­ti­ve Hard­ware vom Her­stel­ler. Dabei rich­tet sich die Anzahl der Kame­ras direkt nach der Preis­klas­se der Gerä­te: Das Hua­wei P40 Lite bekommt eine drei­lin­si­ge Kame­ra, das regu­lä­re P40 ein Vier­fach-Sys­tem und das teu­ers­te Modell, das P40 Pro, gleich fünf Lin­sen.

Das Hua­wei P40 Pro soll also fol­gen­de fünf Lin­sen in sei­ner Kame­ra an Bord haben: Eine Sony IMX700 52-Mega­pi­xel-Kame­ra, eine 40-Mega­pi­xel-Kame­ra mit Ultra­weit­win­kel von Sony, ein 3‑fach-Tele­ob­jek­tiv, eine Peri­skop­ka­me­ra mit 10-fach-Optik und einen ToF-Sen­sor für die Tie­fen­mes­sung. Dazu gesel­len sich ein Mikro­fon und eine LED zur Beleuch­tung. Das Gan­ze wäre ein äußerst mäch­ti­ges Bün­del an Kame­ras, mit dem die ent­spre­chen­de Soft­ware extrem gute Bil­der in unter­schied­lichs­ten Ver­hält­nis­sen machen könn­te.

Kein 10-fach-Zoom bei den güns­ti­ge­ren Vari­an­ten

Die bei­den preis­güns­ti­ge­ren Gerä­te sol­len zumin­dest auf die 10-fach-Peri­sko­po­ptik ver­zich­ten müs­sen. Alle drei Vari­an­ten des Hua­wei P40 sol­len mit Andro­id 10 aus­ge­lie­fert wer­den – die Goog­le-Diens­te dürf­ten aller­dings feh­len.

Der Leak kommt laut Pho­ne Are­na aus einer zuver­läs­si­gen Quel­le – der ent­spre­chen­de Tweet ist aller­dings inzwi­schen wie­der ver­schwun­den. Ob das ein Zei­chen für oder gegen die Authen­ti­zi­tät der Infor­ma­tio­nen ist, bleibt abzu­war­ten. Was genau die neu­en Flagg­schiff-Gerä­te von Hua­wei kön­nen, wird erst die offi­zi­el­le Vor­stel­lung preis­ge­ben. Die soll am 26. März 2020 statt­fin­den.