Mit dem Hua­wei Mate­Book X Pro bie­tet der Her­stel­ler ab sofort sein Note­book mit Full­View-Dis­play in Deutsch­land an. Beson­de­rer Clou ist eine Kame­ra, die per Fin­ger­druck aus der Tas­ta­tur aus- und wie­der ein­ge­fah­ren wird. Auch die wei­te­ren Eigen­schaf­ten des Neu­lings spie­len in der­sel­ben Liga wie Mac­Book Pro und Co.

Letz­ten Febru­ar stell­te Hua­wei im Rah­men des MWC neben eini­gen Tablets auch sein Hua­wei Mate­Book X Pro vor. Nun ist das ers­te Note­book mit Full­View-Dis­play des chi­ne­si­schen Her­stel­lers auf dem deut­schen Markt ange­kom­men – rund einen Monat spä­ter als vom Unter­neh­men ange­kün­digt. Das Modell bringt ein schlan­kes Design mit und einen Bild­schirm mit der haus­ei­ge­nen neu­en Dis­play-Tech­no­lo­gie.

Full­View-Dis­play meets Intel-Pro­zes­sor der ach­ten Genera­ti­on

Das 13,9‑Zoll-Display bie­tet ein Bild­schirm-zu-Gehäu­se-Ver­hält­nis von 91 Pro­zent. Es löst in 3K mit 3000 x 2000 Pixeln auf. Dar­über hin­aus han­delt es sich um einen 10-Punk­te-Touch­screen. Unter der Hau­be wer­kelt ein Intel-Pro­zes­sor der ach­ten Genera­ti­on. Wel­cher genau, kommt auf die Kon­fi­gu­ra­ti­on an, zur Aus­wahl ste­hen ent­we­der ein i5- oder ein i7-Pro­zes­sor.

Beim Design hat sich Hua­wei Mühe gege­ben, das Gerät mög­lichst schlank und leicht zu hal­ten. Mis­si­on gelun­gen: 1,33 kg wiegt das Mate­Book X Pro bei einer Dicke von 14,6 mm. Gra­fik­an­wen­dun­gen soll­ten mit der NVIDIA GeFor­ce MX150 GPU mit 2 GB flüs­sig von der Hand gehen, dazu lie­fert der Akku mit (laut Her­stel­ler) 14 Stun­den Lauf­zeit genug Power, um das Note­book unter­wegs aus­gie­big zu nut­zen.

Ver­senk­ba­re Kame­ra und cle­ve­rer Fin­ger­ab­druck­scan­ner

Als Allein­stel­lungs­merk­mal hat das Note­book eine beson­de­re Kame­ra­lö­sung an Bord. Sie lässt sich per Fin­ger­druck ein- und aus­fah­ren. Wer also par­tout nichts mit Video- oder Foto-Auf­nah­men sei­nes eige­nen Com­pu­ters zu tun haben will, lässt die Cam ele­gant und sekun­den­schnell in der Tas­ta­tur ver­schwin­den.

Im Powerknopf des Mate­Book X Pro ist ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor inte­griert, der laut Hua­wei „ultra­schnell auf Berüh­run­gen reagiert“. Bei den Prei­sen wer­den je nach Aus­stat­tung 1.499 Euro (i5-Pro­zes­sor, 8 GB RAM, 256 GB ROM), 1.699 Euro (i7-Pro­zes­sor, 8 GB RAM, 512 GB ROM) oder 1.799 Euro (i7-Pro­zes­sor, 16 GB RAM, 512 GB ROM) fäl­lig.