Mit wel­chem Betriebs­sys­tem wird das Hua­wei Mate 30 Pro kom­men? Ein gele­ak­tes Bild lässt auf ein neu­es Flagg­schiff mit einer Open-Source-Ver­si­on von Andro­id schlie­ßen.

Die künf­ti­gen User mögen sich noch so sehr auf das Hua­wei Mate 30 Pro freu­en: Nach aktu­el­lem Stand ist noch nicht klar, auf wel­ches Betriebs­sys­tem der Her­stel­ler set­zen wird. Nun taucht ein Foto auf, dass den Ein­satz einer stark abge­speck­ten Andro­id-Ver­si­on wahr­schein­li­cher macht.

Laut dem CEO von Hua­wei ist das haus­ei­ge­ne Har­mo­n­yOS noch nicht für den Start auf Smart­pho­nes bereit. Eine der Alter­na­ti­ven könn­te das Andro­id Open Source Pro­ject (AOSP) sein. Die Open-Source-Ver­si­on von Andro­id ist frei von Goog­le-Diens­ten und kann von allen Unter­neh­men ohne Lizenz bezo­gen wer­den.

Hua­wei Mate 30 Pro mit AOSP: Test, Zufall oder Ernst?

Heu­te wur­de nun ein Foto auf Wei­bo her­um­ge­reicht, auf das auch Leak-Pro­fi Ice Uni­ver­se ver­weist: Ein Hua­wei Mate 30, auf des­sen Dis­play – dank der Dar­stel­lung der Benut­zer­ober­flä­che und dem Goog­le-Wid­get – Andro­id Stock, also ein AOSP-ROM, aus­zu­ma­chen ist.

Natür­lich ist zum der­zei­ti­gen Stand nicht klar, ob es sich hier um einen Zufall, einen ernst­haf­ten Test oder gar um die final ange­dach­te Lösung han­delt. Den­noch macht das Pic deut­lich: Hua­wei hat mit AOSP eine Vari­an­te in der Hin­ter­hand, das Ver­bot einer Zusam­men­ar­beit mit Goog­le zu umge­hen.

Hua­wei und AOSP: Was wäre, wenn …

Am Ende ist es ziem­lich unwahr­schein­lich, dass das Open-Source-Andro­id direkt auf einem Hua­wei-Modell erschei­nen wird. Falls von Hua­wei ein­ge­setzt, wird das Unter­neh­men AOSP bezie­hungs­wei­se des­sen Benut­zer­ober­flä­che für sein EMUI 10 imple­men­tie­ren.

So wür­den die Nut­zer am Ende ein Hua­wei Mate 30 Pro erhal­ten, des­sen Benut­zer­ober­flä­che so gut wie iden­tisch mit jener der Vor­gän­ger ist. Aller­dings ohne gewohn­te Apps wie Goog­le Play, Goog­le Maps oder Goog­le Mail. Die könn­te ein tech­nisch durch­schnitt­lich begab­ter User aller­dings ziem­lich ein­fach per Hand nach­in­stal­lie­ren.

Ziem­lich sicher scheint mit dem Leak, dass Hua­wei AOSP ohne Goog­le-Diens­te im Hua­wei Mate 30 getes­tet hat. Wel­che Lösung am Ende her­aus­kommt, wenn das Modell auf den Markt kommt, bleibt nach wie vor eine span­nen­de Fra­ge.