Am 19. Sep­tem­ber wird das Hua­wei Mate 30 Pro in Mün­chen vor­ge­stellt. Nun sind Ren­der­bil­der auf­ge­taucht, die das gute Stück angeb­lich in vol­ler Pracht von hin­ten und vorn zei­gen.  

Wel­ches Design wird das Hua­wei Mate 30 Pro offen­ba­ren? Der Ant­wort auf die­se Fra­ge könn­ten alle Inter­es­sen­ten nun ein gan­zes Stück näher­ge­kom­men sein. Pri­ce­b­a­ba und Ste­ve Hem­merstoff­er zeich­nen sich ver­ant­wort­lich für Ren­der­bil­der zum neu­en Flagg­schiff, die Vor­der- und Rück­sei­te des Smart­pho­nes zei­gen sol­len.

Hua­wei Mate 30 Pro: Quad­ka­me­ra mit Ring

Hem­merstoff­er aka Ste­ve H.McFly lässt zu sei­nem Pic wis­sen: „Wie ich schon vor­her gesagt habe, woll­te ich das eigent­lich gar nicht tei­len. Aber auf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge mach ich’s.“

Was bei der abge­bil­de­ten Rück­sei­te sofort ins Auge sticht: Hier zeigt sich eine Quad-Kame­ra, umge­ben von einem dunk­len Ring. Dazu ragt das Set-up etwas über die Gehäu­se­ober­flä­che hin­aus. LED-Blitz, Sen­sor und Lei­ca-Schrift­zug sind links neben dem Ring posi­tio­niert.

Brei­te Notch und kei­ne Laut­stär­ket­as­ten?

Das Full­screen-Dis­play mit 6,6 Zoll wird oben von einer brei­ten Notch unter­bro­chen. Das mag wie gewohnt manch einen User abschre­cken, hat aller­dings tech­ni­sche Grün­de. Hier sol­len ver­schie­de­ne Sen­so­ren und drei Kame­ra­ob­jek­te ihren Dienst ver­rich­ten.

Auf der lin­ken Sei­te des mut­maß­li­chen Hua­wei Mate 30 Pro fin­den sich kei­ne Tas­ten. Wie genau etwa die Laut­stär­ke­re­ge­lung funk­tio­niert, ist der­zeit noch offen. Womög­lich wird dafür rund um den Power-But­ton auf der rech­ten Sei­te ein berüh­rungs­emp­find­li­cher Bereich inte­griert.

Das sind aller­dings Details, die end­gül­tig wohl erst am 10. Sep­tem­ber geklärt wer­den. Auch das auf den Ren­der­bil­dern gezeig­te Design soll­ten Inter­es­sen­ten mit Vor­sicht betrach­ten – wer weiß, wel­che Über­ra­schun­gen Hua­wei hier noch im Köcher hat.