Weit über ein Jahr ist es her, dass Hua­wei sei­ne Watch 2 vor­ge­stellt hat. Seit­dem wur­de es in dem Markt­seg­ment ruhig um den chi­ne­si­schen Her­stel­ler. Jetzt bestä­tigt der Kon­zern aber end­lich: Eine neue Smart­watch soll kom­men, die offen­bar span­nen­de High­lights erwar­ten lässt.

Funk­tio­na­ler und nütz­li­cher soll die neue Smart­watch von Hua­wei wer­den, wie CEO Richard Yu gegen­über Digi­tal Trends und ande­ren Repor­tern wäh­rend eines Inter­views erklärt. Doch dafür sei­en deut­li­che Wei­ter­ent­wick­lun­gen der bis­he­ri­gen Tech­no­lo­gie nötig. Und für die wol­le sich der Her­stel­ler Zeit neh­men – um eine inno­va­ti­ve Smart­watch zu prä­sen­tie­ren, die deut­lich mehr zu bie­ten hat als bis­he­ri­ge Model­le.

Opti­mier­te Funk­tio­nen durch AI

Laut Digi­tal Trends gab der CEO für die inno­va­ti­ve Smart­watch bereits eini­ge Funk­tio­nen bekannt, an der Hua­wei arbei­tet. Er ver­spricht etwa Arti­fi­cial Intel­li­gence (AI) in künf­ti­gen Model­len zu ver­bau­en. Damit will der Kon­zern offen­bar die Funk­tio­na­li­tät sei­ner Smart­wat­ches opti­mie­ren.

So könn­te die künst­li­che Intel­li­genz etwa zu einem ver­bes­ser­ten Sprach­as­sis­ten­ten bei­tra­gen. Wei­ter­hin dür­fen wir wohl gespannt sein, wel­che zusätz­li­chen Funk­tio­nen durch die AI in der Smart­watch ste­cken wer­den.

Akku­lauf­zeit bis zu einer Woche

Damit die künf­ti­ge Smart­watch des chi­ne­si­schen Her­stel­lers den Akku durch die zusätz­li­chen Fea­tures nicht zu stark belas­tet, arbei­tet Hua­wei anschei­nend dar­über hin­aus zusam­men mit Qual­comm an neu­ar­ti­gen Chips. Das soll trotz der geplan­ten Erwei­te­run­gen eine lan­ge Akku­lauf­zeit garan­tie­ren. Wie Yu angibt, soll die nächs­te Genera­ti­on an Smart­wat­ches dadurch bis zu eine Woche lang mit ein­mal Auf­la­den aus­kom­men.

Damit wür­de Hua­weis neue Smart­watch deut­lich län­ger durch­hal­ten als es bis­he­ri­ge Kon­kur­renz­pro­duk­te schaf­fen. Aktu­el­le Model­le kom­men auf maxi­mal etwa drei bis vier Tage, bevor die Uhr wie­der an die Steck­do­se muss.