Immer mehr Smart­phone Her­steller verzicht­en bei ihren neuen Flag­gschif­f­en auf die klas­sis­che Kopfhör­erklinke. Auch beim kom­menden HTC U 11 kön­nte nach neuesten Leaks nur ein USB-C-Anschluss zur Ver­fü­gung ste­hen. Wer trotz­dem nicht auf kabel­lose Kopfhör­er set­zen möchte, kann aber einen Adapter nutzen. Dieser kön­nte sog­ar zum Liefer­um­fang gehören. 

Eigentlich weck­ten die Spez­i­fika­tio­nen, die Anfang Mai für das kom­mende High-End-Smart­phone des tai­wanis­chen Her­stellers die Runde macht­en, einige Erwartun­gen. Der aktuell schnell­ste Prozes­sor, der Snap­drag­on 835, war auf ein­er gelak­ten Verkaufs­box des HTC U 11 ver­merkt, dazu 6 GB Arbeitsspe­ich­er, 128 GB intern­er Spe­ich­er und zwei leis­tungsstarke Kam­eras.

Auch beim The­ma Audio kann sich die Ausstat­tung wohl dur­chaus sehen lassen. Mit Boom­Sound und Uson­ic kom­men neben bester Ton­qual­ität wohl auch 3D-Audio-Auf­nah­men infrage. Doch hochw­er­tige Kopfhör­er mit klas­sis­chem Klinke­nan­schluss bleiben wohl zunächst außen vor. Laut eines Tweets des tre­ff­sicheren HTC-Blog­gers LlabTooFeR wird das Flag­gschiff wohl nur mit einem USB-C-Anschluss aus­ges­tat­tet sein – wie schon beim HTC U Ultra als auch beim HTC U Play haben die Tai­wan­er dem­nach erneut auf einen Klinke­nan­schluss verzichtet.

Gibt es neben dem Adapter auch gleich einen passenden Kopfhörer?

Die HTC U Son­ic-Kopfhör­er, die bere­its bei HTC U Ultra und HTC U Play im Liefer­um­fang enthal­ten waren, dürften laut geleak­ter Ver­pack­ung auch beim Top­mod­ell wieder dabei sein. Diese lassen sich via USB-C mit dem Smart­phone verbinden. Doch stim­men die Infor­ma­tio­nen von LlabTooFeR, gibt es auch für die Fans der klas­sis­chen Klinke Trost. Denn dem HTC U 11 soll auch ein Adapter beiliegen, der eine Verbindung von Klinke zu USB-C her­stellt.

Inwiefern Leaks, Twit­ter, Ver­pack­un­gen und Co. die Wahrheit sagen, erfahren wir dann auf der offiziellen Präsen­ta­tion am 16. Mai.