© 2017 HTC Corporation
Smartphones

HTC U 11 ohne Klin­ken­buch­se, dafür mit Adapter?

Schon beim HTC U Ultra (Bild) fehlte der Klinkenanschluss. Das HTC U 11 scheint diesem Vorbild zu folgen.

Immer mehr Smart­pho­ne Her­stel­ler ver­zich­ten bei ihren neu­en Flagg­schif­fen auf die klas­si­sche Kopf­hö­r­er­klin­ke. Auch beim kom­men­den HTC U 11 könn­te nach neu­es­ten Leaks nur ein USB-C-Anschluss zur Ver­fü­gung ste­hen. Wer trotz­dem nicht auf kabel­lo­se Kopf­hö­rer set­zen möch­te, kann aber einen Adap­ter nut­zen. Die­ser könn­te sogar zum Lie­fer­um­fang gehören. 

Eigent­lich weck­ten die Spe­zi­fi­ka­tio­nen, die Anfang Mai für das kom­men­de High-End-Smart­pho­ne des tai­wa­ni­schen Her­stel­lers die Run­de mach­ten, eini­ge Erwar­tun­gen. Der aktu­ell schnells­te Pro­zes­sor, der Snap­dra­gon 835, war auf einer gel­ak­ten Ver­kaufs­box des HTC U 11 ver­merkt, dazu 6 GB Arbeits­spei­cher, 128 GB inter­ner Spei­cher und zwei leis­tungs­star­ke Kameras.

Auch beim The­ma Audio kann sich die Aus­stat­tung wohl durch­aus sehen las­sen. Mit Boom­Sound und Uso­nic kom­men neben bes­ter Ton­qua­li­tät wohl auch 3D-Audio-Auf­nah­men infra­ge. Doch hoch­wer­ti­ge Kopf­hö­rer mit klas­si­schem Klin­ken­an­schluss blei­ben wohl zunächst außen vor. Laut eines Tweets des treff­si­che­ren HTC-Blog­gers Llab­Too­FeR wird das Flagg­schiff wohl nur mit einem USB-C-Anschluss aus­ge­stat­tet sein – wie schon beim HTC U Ultra als auch beim HTC U Play haben die Tai­wa­ner dem­nach erneut auf einen Klin­ken­an­schluss verzichtet.

Gibt es neben dem Adap­ter auch gleich einen pas­sen­den Kopfhörer?

Die HTC U Sonic-Kopf­hö­rer, die bereits bei HTC U Ultra und HTC U Play im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten waren, dürf­ten laut gele­ak­ter Ver­pa­ckung auch beim Top­mo­dell wie­der dabei sein. Die­se las­sen sich via USB‑C mit dem Smart­pho­ne ver­bin­den. Doch stim­men die Infor­ma­tio­nen von Llab­Too­FeR, gibt es auch für die Fans der klas­si­schen Klin­ke Trost. Denn dem HTC U 11 soll auch ein Adap­ter bei­lie­gen, der eine Ver­bin­dung von Klin­ke zu USB‑C herstellt.

Inwie­fern Leaks, Twit­ter, Ver­pa­ckun­gen und Co. die Wahr­heit sagen, erfah­ren wir dann auf der offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on am 16. Mai.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!