Smartphones

Honor Magic 2: Hua­wei ver­öf­fent­licht Tea­ser mit Sliding-Kamera

Noch im Oktober soll das Honor Magic 2 in den Handel kommen.

In den letz­ten Wochen spru­del­te ein Leak nach dem ande­ren zum Honor Magic 2 aus den Wei­ten des Inter­nets her­aus. Bald sol­len die Spe­ku­la­tio­nen jedoch ein Ende haben: Hua­wei setzt in einem Tea­ser das Launch-Datum fest – und bestä­tigt gleich­zei­tig ein viel dis­ku­tier­tes Fea­ture des Smartphones.

Über das Honor Magic 2 haben wir schon viel gehört, ob nun zu sei­ner Vor­stel­lung auf der IFA 2018, zu Gerüch­ten über den Launch oder zu dem dar­in ver­bau­ten spe­zi­el­len Gra­phen-Akku.

Am 31. Okto­ber sol­len wir end­lich mehr erfah­ren, wie MyS­mart­Pri­ce berich­tet. In einem Tea­ser gibt der Mut­ter­kon­zern Hua­wei jetzt die­ses Datum für den Launch an und ver­rät uns anhand des Tea­ser-Bil­des auch mehr zur defi­ni­ti­ven Ausstattung.

Honor Magic 2 bekommt Sliding-Kamera

Über die aus­fahr­ba­re Sel­fie­ka­me­ra wur­de bereits län­ger spe­ku­liert, durch den Tea­ser von Hua­wei scheint die­se nun bestä­tigt. Der Vor­teil: Wenn die Kame­ra von der Front in den Sli­der wan­dert, könn­te das Honor Magic 2 den Bild­schirm noch opti­ma­ler aus­nut­zen und den obe­ren Rand auf ein Mini­mum begrenzen.

Über die sons­ti­ge Aus­stat­tung des “magi­schen” Smart­pho­nes ist trotz der zahl­rei­chen Leaks nur rela­tiv wenig bekannt. Auch bei der Vor­stel­lung auf der IFA gab sich Honor-Chef Geor­ge Zhao noch zurückhaltend.

Künst­li­che Intel­li­genz und Super-Akku

Zhao ver­riet jedoch bereits, dass im Inne­ren des Honor Magic 2 ein Kirin 980 wer­keln wird. Zudem soll eine Assis­tenz-KI mit dem Namen “Yoyo” im Gerät inte­griert sein.

Spe­ku­liert wird außer­dem dar­auf, dass das Smart­pho­ne einen spe­zi­el­len Gra­phen-Akku erhält, der das Han­dy­leben deut­lich ver­län­gern soll. Dazu soll es einen Magic Char­ger geben, der das Smart­pho­ne mit 40 Watt in weni­gen Minu­ten von 0 auf 100 Pro­zent lädt.

Dar­über hin­aus gehen Insi­der davon aus, dass in dem Flagg­schiff ein In-Dis­play-Scan­ner ver­baut ist. Dadurch könn­te das Honor Magic 2 auch am unte­ren Bild­rand einen sehr schma­len Rand erhal­ten. Das auf 6,3 Zoll geschätz­te Dis­play wür­de damit noch opti­ma­ler ausgenutzt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!