Schon länger ranken sich die Gerüchte um eine HTC-Smart­watch. Im ver­gan­genen Okto­ber taucht­en mögliche Fotos der Uhr auf. Nun gibt es neues Bild­ma­te­r­i­al. Kön­nte HTC das Pro­jekt mit dem Namen “Half­beak” schon Ende Feb­ru­ar auf dem MWC in Barcelona vorstellen? 

Eine Zeit lang sah es fast so aus, als hätte HTC seine Pläne zu ein­er Smart­watch ad acta gelegt. Denn während in der let­zten Zeit zwar immer wieder neue Gerüchte in Umlauf gin­gen, fehlte von konkreten Ankündi­gun­gen seit­ens HTC bis­lang jede Spur. Das führte sog­ar dazu, dass über eine kom­plette Ein­stel­lung des Pro­jek­tes gemunkelt wurde. Dage­gen sprechen nun aber die kür­zlich bei Wei­bo aufge­taucht­en Bilder. Auf diesen sind Smart­watch­es mit den Logos von HTC und dem amerikanis­chen Sportar­tikel­her­steller Under Armour zu erken­nen.

HTC-Smartwatch könnte ihren Schwerpunkt auf Fitness-Funktionen haben

Stim­men die Leaks und zeigen die Bilder tat­säch­lich die neuen HTC-Uhren, geben die Fotos auch gle­ich Auskun­ft über einige Funk­tio­nen der neuen Wear­ables. So lässt sich auf der Rück­seite ein­deutig ein Pulsmess­er erken­nen – auf­grund der Zusam­me­nar­beit mit dem Fit­ness-Label auch nicht ver­wun­der­lich. Ein weit­er­er Sen­sor kön­nte möglicher­weise für die Mes­sung des Blut­drucks genutzt wer­den.

Dass es sich bei den Bildern nicht ein­fach um Nachah­mungen der let­zten Foto­serie aus dem ver­gan­genen Okto­ber han­delt, dafür sprechen vor allem die Details: Auf den aktuellen Fotos ist das Gehäuse run­der, während es auf den alten Bildern kantiger und mit Aus­buch­tun­gen verse­hen war. Außer­dem lässt sich am Gehäuse neben dem kleinen grauen Pfeil nun ein weit­er­er klein­er rot­er Pfeil erken­nen.

Wann genau die ersten HTC-Smart­watch­es an den Handge­lenken auf­tauchen kön­nten, gab der Konz­ern bis­lang nicht bekan­nt. Möglicher­weise wird der bevorste­hende Mobile World Con­gress, der am 27. Feb­ru­ar in Barcelona begin­nt, als Bühne für die Präsen­ta­tion der “Half­beak” dienen.