Smartphones

Goog­le Pixel 4a: Sind fast alle Specs bereits geleakt?

Das Pixel 4 (im Bild) soll mit dem Google Pixel 4a ein Geschwistermodell für den kleineren Geldbeutel erhalten.

Dem­nächst soll mit dem Goog­le Pixel 4a ein neu­es Mit­tel­klas­se-Modell des Unter­neh­mens erschei­nen. Ein Leak nennt vie­le der angeb­li­chen Specs.

Eigent­lich soll der Launch des Goog­le Pixel 4a für die Goog­le I/O 2020 geplant gewe­sen sein. Da das Event auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie aus­fällt, wird dar­aus nichts – das neue Modell wird den­noch erschei­nen. Soll­te 9TO5Google rich­ti­glie­gen, wer­den sich die Über­ra­schun­gen am Ende in Gren­zen hal­ten. Angeb­lich sind diver­se Details zum neu­en Mit­tel­kläss­ler durch eige­ne Quel­len bestä­tigt worden.

Goog­le Pixel 4a: 5,81 Zoll mit Punch Hole 

Das in einem Kunst­stoff­ge­häu­se unter­ge­brach­te OLED-FHD+-Display hat schma­le Rän­der und soll 5,81 Zoll mes­sen und mit 2.340 x 1.080 Pixel auf­lö­sen. Die Sel­fie-Kame­ra fin­det sich unter einem Punch-hole auf Sen­so­ren für Face Unlock und Co. wer­de Goog­le beim 4a verzichten.

Als Pro­zes­sor sei ein Qual­comm Snap­dra­gon 730 mit acht Ker­nen im Ein­satz. Sechs davon tak­ten mit mit 1,8 GHz, dar­über hin­aus gebe es zwei Hoch­leis­tungs­ker­nen mit je 2,2 GHz. Als inte­grier­te GPU dient erwar­tungs­ge­mäß die Adre­no 618. Neben 6 GB RAM sol­len je nach Vari­an­te 64 oder 128 GB zur Ver­fü­gung stehen.

Sin­gle-Haupt­ka­me­ra mit 12,2 MP? 

Wie von den Pixel-Model­len gewohnt, wird angeb­lich auch das 4a mit einem exzel­len­ten Kame­ra-Set-up glän­zen. Das sei wohl vor allem dem Zusam­men­spiel mit der her­vor­ra­gen­den Kame­ra-Soft­ware des Her­stel­lers geschul­det, da die beim 4a ein­ge­setz­te Kame­ra-Hard­ware nichts Außer­ge­wöhn­li­ches zu bie­ten habe. An Bord sei­en eine 12,2‑MP-Primärkamera inklu­si­ve Auto­fo­kus und eine opti­sche (OIS) wie elek­tro­ni­sche (EIS) Bild­sta­bi­li­sa­ti­on. Für Sel­fies soll eine Kame­ra mit 8 MP und 84-Grad-Gesichts­feld zustän­dig sein.

Die Details zur Auf­zeich­nung von Vide­os sind angeb­lich die­sel­ben wie beim Pixel 4: Für die Haupt­ka­me­ra 1.080p bei 30 FPS, 60 FPS und 120 FPS sowie 720p bei 240 FPS und 4K bei 30 FPS. Für die Front­ka­me­ra 1080p bei 30 FPS.

Die wei­te­ren Specs des Pixel 4a: 

Fea­tureSpecs
Akku3.080 mAh mit 18W-Schnellladen
Kopf­hö­rer3,5‑mm-Buchse
Ent­sper­renFin­ger­ab­druck­sen­sor Rückseite
Far­benSchwarz, Blau, Weiß (?)

Das Goog­le Pixel 4a wird bei uns laut Gerüch­ten je nach Vari­an­te um die 400 Euro kos­ten. Wann genau die offi­zi­el­le Vor­stel­lung statt­fin­den soll, ist bis­lang offen. Zu rech­nen sei laut dem Bericht mit Mai oder Juni.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!