Goog­le Home Max scheint schon bald in Deutsch­land zu erschei­nen – dar­auf deu­tet ein Tea­ser hin, den Goog­le auf Twit­ter zeigt. Zwar erwähnt der Tweet den smar­ten Spea­ker nicht nament­lich, ist aber ansons­ten ziem­lich ein­deu­tig.

“Bald erwar­tet euch etwas ganz Gro­ßes … Seid gespannt!”, lässt Goog­le über sei­nen offi­zi­el­len deut­schen Twit­ter-Kanal wis­sen. Hash­tag: #made­by­goog­le. Ein Goog­le-Pro­dukt also, doch wel­ches? Die unmiss­ver­ständ­li­che Ant­wort lie­fert der Tweet selbst in Form einer kur­zen Ani­ma­ti­on, in der sich die Posi­ti­on eines Laut­stär­ke­reg­lers auf die vol­le Laut­stär­ke stellt – auf “Max”.

“Spü­re die Musik”

Wem das nicht reicht, dem lie­fert das GIF gleich noch die sti­li­sier­te Sil­hou­et­te des Goog­le Home Max hin­ter­her. Dazu der Slo­gan: “Feel the music”. Den genau­en Release-Ter­min lässt der Tea­ser aber eben­so uner­wähnt wie den Namen der Hard­ware. “Com­ing soon”, heißt es nur. Wann “bald” genau ist, lässt sich daher zwar nur ver­mu­ten. Ein Auf­tritt auf der IFA erscheint aber nahe­lie­gend. Die Mes­se beginnt Ende die­ser Woche am 31. August und schließt ihre Pfor­ten am 5. Sep­tem­ber.

Für 399 Euro zur IFA?

Bereits Anfang Juli war das Goog­le Home Max kurz­fris­tig im deut­schen Goog­le Store gelis­tet. Inzwi­schen ist der Laut­spre­cher aber nicht mehr dort auf­zu­fin­den, was sich ange­sichts des nun ver­öf­fent­lich­ten Teasers aber bald wie­der ändern dürf­te.

Eben­falls nur mut­ma­ßen lässt sich der Preis: 399 Dol­lar kos­tet der Smart Spea­ker in den USA. Dol­lar­prei­se ver­ste­hen sich dort aller­dings immer vor Steu­ern, wes­halb für den hie­si­gen Markt 399 Euro rea­lis­tisch erschei­nen. Die Ent­hül­lung des Goog­le Pixel 3 und Pixel 3 XL auf der IFA ist übri­gens eher unwahr­schein­lich: Die Vor­gän­ger wur­den am 4. Okto­ber vor­ge­stellt, gut mög­lich also, dass der Such­ma­schi­nen­kon­zern auch in die­sem Jahr wie­der auf ein eige­nes Event setzt.