Der S Pen des Gala­xy Note9 soll mehr Funk­tio­nen bie­ten als bei den Vor­gän­gern – doch wel­che? Nun steht fest: Der Stylus von Sam­sungs kom­men­dem Top-Pha­blet beherrscht Blue­tooth. Das geht aus einem Ein­trag der US-Zulas­sungs­be­hör­de FCC her­vor.

Als Sam­sung sein Unpa­cked-Event für das Gala­xy Note9 ankün­dig­te, war auf der Ein­la­dung offen­bar ein mys­te­riö­ser But­ton auf dem S Pen zu sehen, was sogleich zu Spe­ku­la­tio­nen führ­te: Wird sich der Stylus kabel­los via Blue­tooth ver­bin­den? Die US-Zulas­sungs­be­hör­de FCC lie­fert jetzt die Ant­wort, ist doch in einem kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Doku­ment die Rede von einem S Pen mit Blue­tooth-Fähig­keit.

Ein­schub als Lade­sta­ti­on

Der Ein­trag ver­rät auch, dass sich das Gad­get lädt, wenn es im Ein­schub des Gala­xy Note9 steckt. Das funk­tio­nie­re auch, wenn das Smart­pho­ne selbst kabel­los gela­den wird. Wozu der S Pen genau in der Lage sein wird, gibt Sam­sung am 9. August 2018 bekannt, dann näm­lich soll das ein­gangs erwähn­te Unpa­cked Event statt­fin­den. Bis dahin lässt sich nur spe­ku­lie­ren, wel­che Fea­tures ein sol­cher Stylus mit­brin­gen könn­te.

Fern­aus­lö­ser für Grup­pen­fo­tos?

Denk­bar ist etwa der Ein­satz als Fern­be­die­nung für Musik­wie­der­ga­be. Auch als Bix­by-But­ton fun­giert die Tas­te womög­lich. Für Foto­gra­fen wäre ein S Pen als Fern­aus­lö­ser prak­tisch: So lie­ßen sich etwa Grup­pen­auf­nah­men erstel­len, ohne auf eine Zeit­schal­tung zurück­zu­grei­fen. Unklar ist auch, ob neben dem But­ton nicht noch wei­te­re Funk­tio­nen inte­griert sein wer­den, bei­spiels­wei­se ein Mikro­fon.

Unter­des­sen wur­de ein angeb­li­ches Gala­xy Note9 in der Bench­mark-Daten­bank von Geek­bench ent­deckt – zum zwei­ten Mal. Soll­ten bei­de Ein­trä­ge authen­tisch sein, dann haben Sam­sungs Inge­nieu­re eine noch etwas bes­se­re Per­for­mance aus dem Smart­pho­ne her­aus­kit­zeln kön­nen. Zumin­dest fällt das jüngs­te Ergeb­nis mit einem Rechen­kern bes­ser aus als vor­her.