Der vor­nehm­lich für Fit­ness-Tra­cker bekann­te Her­stel­ler Fit­bit steht kurz vor der Prä­sen­ta­ti­on einer neu­en Smart­watch. Dar­auf deu­ten Bil­der einer sil­ber­nen und einer gol­de­nen Uhr hin, die nun auf­ge­taucht sind. Das Modell dürf­te als Nach­fol­ger der Fit­bit Bla­ze ins Ren­nen gehen.

Bereits im Mai waren ers­te Leak-Bil­der der mut­maß­li­chen Bla­ze 2 an die Öffent­lich­keit gera­ten. Die nun bei Ware­ab­le auf­ge­tauch­ten Auf­nah­men bestä­ti­gen die­se weit­ge­hend. Es soll sich um die fina­le Ver­si­on der Smart­watch han­deln, die natür­lich mit vie­len Funk­tio­nen eines Fit­ness-Tra­ckers glän­zen soll.

Der Auf­bau erin­nert dabei stark an das Vor­gän­ger­mo­dell, auch wenn die Uhr offi­zi­ell noch unter dem Code­na­men Pro­ject Higgs geführt wird. Zwei Knöp­fe auf der rech­ten Sei­te, einer auf der lin­ken. Die Rück­sei­te der Uhr ragt ein wenig her­vor, ver­mut­lich um eine bes­se­re Funk­ti­ons­wei­se des Puls­mes­sers zu gewähr­leis­ten. Neu wäre aller­dings die spe­ku­lier­te Funk­ti­on, den Sauer­stoff­ge­halt des Blu­tes mes­sen zu kön­nen. Dar­auf deu­tet ein Infra­rot­sen­sor hin.

Fit­bit Bla­ze 2 in Schwarz, Gold und Sil­ber

Bereits bestä­tigt wur­den eine Was­ser­dich­tig­keit bis 50 Meter, vier Tage Akku­lauf­zeit, kon­takt­lo­ses Bezah­len (NFC), GPS und ein Farb­dis­play mit 1000 nits Hel­lig­keit. Zudem wer­den wohl alle Fit­ness-Fea­tures des Tra­ckers Char­ge 2 über­nom­men.

Neben Sil­ber und Gold soll die Uhr noch in Schwarz pro­du­ziert wer­den. Die Her­stel­lung sei soweit im Plan, dass die Fit­bit Bla­ze 2 wohl pünkt­lich zum Weih­nachts­ge­schäft in den Rega­len lie­gen wird. In den USA soll die Uhr rund 300 US-Dol­lar kos­ten.

Die Kon­kur­renz auf die­sem Gebiet ist mitt­ler­wei­le groß. Neben der Apple Watch bie­tet auch Gar­min mit der bald erschei­nen­den Vivos­mart 3 ein Pro­dukt, das ähn­li­che Funk­tio­nen bie­ten wird.