Gute Nach­richt für alle Spie­le-Fans: Der Face­book Mes­sen­ger hat ab sofort AR-Games im Ange­bot. Über die­se kön­nen Nut­zer sich inter­ak­tiv per Video­chat mes­sen. Bis­lang sind die Titel „Don’t Smi­le“ und „Aste­ro­ids Attack“ ver­füg­bar.

Nach­dem zum Face­book Mes­sen­ger im Juni noch eine eher uner­freu­li­che Nach­richt über kos­ten­pflich­ti­ge Grup­pen die Run­de mach­te, nun eine neue Kom­po­nen­te, die durch­weg Spaß ver­spricht: Der Mes­sen­ger-Dienst war­tet ab sofort mit AR-Games auf.

Die Lis­te der inter­ak­ti­ven Spie­le beschränkt sich bis­lang auf zwei Titel, soll aber in den nächs­ten Wochen und Mona­ten aus­ge­baut wer­den. In den Games kommt die AR-Fil­ter­tech­no­lo­gie zum Ein­satz. Sie macht es mög­lich, dass per Video­chat ver­bun­de­ne Freun­de sich in Echt­zeit spie­le­risch mes­sen und dabei aus­tau­schen.

Von Poker­faces und angrei­fen­den Aste­ro­iden

Die bei­den ver­füg­ba­ren Titel hei­ßen „Don’t Smi­le“ und „Aste­ro­ids Attack“. Wer nach dra­ma­ti­schen Span­nungs­spie­len sucht, geht (bis­lang) leer aus: Anstatt Ner­ven zum Zer­rei­ßen zu span­nen, bean­spru­chen die Games eher die Lach­mus­keln der Spie­ler.

  • Wer bei „Don’t Smi­le“ erfolg­reich sein will, soll­te einen Rat beher­zi­gen: Bleib cool, egal, was der ande­re sich an Unsinn ein­fal­len lässt, um dich zum Lachen zu brin­gen. Wer am längs­ten sein Gesicht unter Kon­trol­le behält und so aus­drucks­los wie mög­lich in die Kame­ra starrt, gewinnt.
  • Die guten alten Aste­ro­iden sind zurück: Pass auf, dass in “Aste­ro­ids Attack“ dein Nasen-Raum­schiff nicht von einem her­ab­fal­len­den Exem­plar getrof­fen wird. Par­al­lel sind auf dem Bild­schirm auf­tau­chend Aste­ro­iden-Blas­ter zu ent­sper­ren. Wer sich also noch gut an sei­nen Aste­ro­iden-Blas­ter-Ent­sperr-Lehr­gang im Ali­en-Zelt­la­ger erin­nert: Du hast nichts zu befürch­ten.

So las­sen sich die AR-Games auf dem Face­book Mes­sen­ger spie­len

Zunächst mal benö­ti­gen alle Betei­lig­ten die neu­es­te Ver­si­on des Face­book Mes­sen­ger. Rein ins Spiel­ver­gnü­gen geht es so:

  • Öff­ne eine bestehen­de Unter­hal­tung oder eröff­ne eine neue (bis zu sechs Teil­neh­mer sind mög­lich).
  • Kli­cke auf das Video­sym­bol rechts oben.
  • Kli­cke auf den Stern.
  • Wäh­le ein Spiel aus.
  • Der Mes­sen­ger schickt auto­ma­tisch eine Nach­richt an dei­ne Chat­part­ner, dass sie zu einem Spiel her­aus­ge­for­dert wur­den.

Laut Face­book sind für die nächs­te Zeit wei­te­re Titel geplant. Dar­un­ter „Beach Bump“, in dem ein Beach­ball hin und her gespielt wer­den muss. Und „Kit­ten Kra­ze“; hier müs­sen die Spie­ler Kat­zen ein­an­der zuord­nen.