© 2017 Pexels
Smartphones

Ers­te Beta von iOS 10.3.3: Nächs­tes Update ist schon auf dem Weg

Nach dem Update ist vor dem Update: iOS 10.3.2 wurde gestern offiziell auf den Weg geschickt – heute ist schon die erste Beta von iOS 10.3.3 am Start.

Erst ges­tern hat Apple eine Rei­he neu­er Updates für sei­ne Betriebs­sys­te­me vom Sta­pel gelas­sen. Doch in Cup­er­ti­no ruht man offen­bar nie: Die ers­ten Test­ver­sio­nen von iOS 10.3.3, macOS Sier­ra 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 gin­gen heu­te an den Start und kön­nen von Ent­wick­lern ab sofort getes­tet werden. 

Grö­ße­re Ände­run­gen darf man von den neu­en Betas aller­dings nicht erwar­ten. App­leIn­si­der merkt an, dass es kei­ne den Release beglei­ten­den Noti­zen zu den neu­en Ver­sio­nen gibt. Des­halb sei davon aus­zu­ge­hen, dass die Test­ver­sio­nen in ers­ter Linie Feh­ler behe­ben, die Per­for­mance ver­bes­sern und klei­ne­re Pro­ble­me lösen sol­len, wel­che in den aktu­el­len Vari­an­ten noch nicht aus­ge­merzt wurden.

Ges­tern erst schick­te Apple iOS 10.3.2, macOS Sier­ra 10.12.5, tvOS 10.2.1 und watchOS 3.2.2 auf den Weg. Die­se aktu­el­len Ver­sio­nen der Betriebs­sys­te­me haben es nun also auch offi­zi­ell auf die Gerä­te geschafft, nach­dem die ers­ten Betas Ende März getes­tet wur­den. Ori­en­tiert man sich an die­sem Roll­out-Tem­po, dürf­ten iOS 10.3.3 & Co. etwa Ende Juni oder Anfang bis Mit­te Juli für alle ver­füg­bar sein. Auch soll­te es nicht lan­ge dau­ern, bis die neu­en Ver­sio­nen nicht bloß von den Ent­wick­lern, son­dern im Fal­le von iOS 10.3.3 und macOS Sier­ra 10.12.6 eben­so von allen ande­ren Beta-Tes­tern her­un­ter­ge­la­den wer­den können.

iOS 11 wird mit Span­nung erwartet

Ver­mut­lich wird iOS 10.3.3 die letz­te Über­ar­bei­tung von iOS 10.3 sein. Denn in Cup­er­ti­no wer­kelt man schon flei­ßig am anste­hen­den gro­ßen Update her­um: iOS 11. Apple wird die nächs­te Ver­si­on sei­nes Betriebs­sys­tems ver­mut­lich bei der World­wi­de Deve­lo­pers Con­fe­rence (WWDC) vom 5. bis 9. Juni in San José erst­mals vor­stel­len. Im Herbst fin­det das Pro­gramm dann vor­aus­sicht­lich welt­weit sei­nen Weg auf die iPhones.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!