Smartphones

iOS 11: Update könn­te Grup­pen-Video-Chats einführen

Auf iPad und iPhone könnte es bald voller werden: Mit dem nächsten Update auf iOS 11 soll eine Gruppen-Video-Anruf Funktion für FaceTime dazukommen.

Mit dem nächs­ten gro­ßen iOS Update könn­te auch eine lang erwar­te­te Funk­ti­on auf iPho­ne und iPad Ein­zug hal­ten: der Grup­pen-Video-Chat. Es wird erwar­tet, dass iOS 11 auf dem WWDC Anfang Juni vor­ge­stellt wer­den wird. 

Woll­te man bis­lang mit meh­re­ren Per­so­nen gleich­zei­tig einen Face­Time-Anruf durch­füh­ren, gab es dabei eine ganz ent­schei­den­de Vor­aus­set­zung: Alle Teil­neh­mer muss­ten sich vor einem der zwei betei­lig­ten iPho­nes oder iPads befin­den. Dass sich das nun bald ändern könn­te, davon ist die israe­li­sche Web­site The Veri­fier über­zeugt und beruft sich dabei auf das Insi­der­wis­sen einer mit den Ent­wick­lungs­pro­zes­sen ver­trau­ten Per­son. Mit dem nächs­ten gro­ßen Update auf iOS 11 soll App­les Sky­pe-Kon­kur­rent Face­Time dann einen Video-Anruf mit bis zu sechs Teil­neh­mern ermöglichen.

Nächs­tes Update soll Schwer­punkt auf Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kame­ra legen

Neben den neu­en Mög­lich­kei­ten im Bereich der Video-Tele­fo­nie soll das Update auch für iMessages, Siri, Fotos und die ein­ge­bau­te Kame­ra eini­ge span­nen­de Fea­tures mit sich brin­gen. So wird etwa erwar­tet, dass die Kame­ra um eine Gesichts­er­ken­nung erwei­tert wird. Die­se könn­te neben dem Fin­ger­ab­druck­sen­sor auch zur Iden­ti­fi­zie­rung ein­ge­setzt wer­den. Eben­falls in der Pipe­line befin­det sich schein­bar die ver­stärk­te Ein­bin­dung von Aug­men­ted Rea­li­ty. Hier wür­de die ein­ge­bau­te Kame­ra die rea­le Welt erfas­sen, mit­tels der zusätz­li­chen Tech­nik wür­de das tat­säch­li­che Bild mit Zusatz­in­for­ma­tio­nen ange­rei­chert werden.

Das Update auf iOS 11 wird ver­mut­lich im Juni offi­zi­ell vor­ge­stellt. Zum Down­load wird es dann wohl im Herbst die­ses Jah­res bereitstehen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!