Alle Augen auf die Switch. Dieses Mot­to gilt für Nin­ten­do auf der diesjähri­gen Gam­ing-Messe E3 in Los Ange­les. Gestern zeigten die Japan­er Game­play-Trail­er zu den wichtig­sten Neuheit­en und kündigten weit­ere High­lights an. Dabei gab es ein Wieder­se­hen mit allen großen Nin­ten­do-Stars.

Er ist immer noch das bekan­nteste Gesicht der japanis­chen Spieleschmiede: Super Mario. Im Okto­ber startet der mutige kleine Klemp­n­er zu sein­er “Super Mario Odyssey” auf der Nin­ten­do Switch. Bemerkenswert: Mar­ios Kopf­be­deck­ung greift mit ins wilde Geschehen ein. Wie das dann aussieht, zeigten die Entwick­ler auf der E3 per Game­play-Trail­er, der auch auf YouTube zu sehen ist:

Für die Kleinen hal­ten Yoshi und Kir­by mit eige­nen Titeln Einzug auf der Switch, ältere Semes­ter erhal­ten ein Add-on zum Hit “The Leg­end of Zel­da: Breath of the Wild” und die Switch-Ver­sion der “Fire Emblem War­riors”. Und auch die kleinen Mon­ster der Poké­mon-Rei­he sollen die Kon­sole erobern, mehr als diese Ankündi­gung ließ Nin­ten­do dazu aber noch nicht vom Stapel.

Nach zehn Jahren: Metroid Prime kehrt zurück

Ein weit­er­er Erfol­gsti­tel: “Rock­et League”. Nin­ten­do-Spiel­er bekom­men für ihren Auftritt in der Are­na exk­lu­sive Autos spendiert und kön­nen dank der Sys­temkom­pat­i­bil­ität auch gegen Besitzer der Xbox One oder der PS4 antreten. “Anpfiff” ist im Win­ter 2017.

Noch viel weit­er von einem Release ent­fer­nt scheint “Metroid Prime 4” zu sein, die Fort­set­zung des NES-Hits von 1986. Der bis­lang let­zte Teil der Action-Saga erschien vor zehn Jahren auf der Kon­sole Nin­ten­do Wii, nun kündigten die Japan­er einen Neustart auf der Switch an. Dafür haben sie auch einen kleinen Trail­er entwick­elt, in dem bis auf das Logo aber noch nichts zu sehen ist. Fans der Serie wer­den sich also gedulden müssen, bis es die ersten Einzel­heit­en gibt.