© 2018 Motorola
Smartphones

Das Moto­ro­la RAZR könn­te bald ein Come­back feiern

Das ikonische Klapp-Handy Motorola RAZR könnte neu aufgelegt werden.

Das popu­lä­re Klapp-Han­dy mit Alu­mi­ni­um-Finish von 2003 könn­te sehr bald als Neu­auf­la­ge auf dem Markt erschei­nen. Damit wür­de Moto­ro­la dem aktu­el­len Retro-Trend ande­rer Smart­pho­ne-Her­stel­ler folgen.

Nie­mand gerin­ge­res als Yang Yuan­qing, obers­ter Chef von Leno­vo und somit auch von der Mar­ke Moto­ro­la, hat gegen­über der Web­sei­te Tech­Ra­dar erwähnt, dass wohl bald das mar­kan­te RAZR-Design in Form eines neu­en Mobil­ge­räts zurück­keh­ren könnte.

Neu­es Moto­ro­la RAZR mit falt­ba­rem Display?

Schon letz­tes Jahr äußer­te sich der CEO gegen­über dem Sen­der CNBC über ein even­tu­el­les Come­back, doch seit­dem gab es kei­ne wei­te­ren Infor­ma­tio­nen. Laut Yuan­qing bedeu­tet das aller­dings nicht, dass die Plä­ne für ein neu­es Modell auf Eis lie­gen. „Dank der neu­en Tech­no­lo­gien, ins­be­son­de­re falt­ba­re Bild­schir­me, dür­fen Sie mehr und mehr Inno­va­tio­nen bei unse­ren Smart­pho­ne-Designs erwar­ten“, so der Leno­vo-Chef im Inter­view mit den Kol­le­gen von Tech­Ra­dar. Auf die Nach­fra­ge, ob somit auch RAZR-ähn­li­che Gerä­te zu erwar­ten sei­en, kam fol­gen­de Ant­wort: „Also hof­fent­lich wird das, was Sie gera­de beschrie­ben haben [das Design des Moto­la RAZR], sehr bald ent­wi­ckelt oder rea­li­siert werden.“

Kon­kret nach­ge­hakt, ob damit auch defi­ni­tiv ein neu­auf­ge­leg­tes RAZR-Smart­pho­ne geben wird, erwi­der­te Yuan­qing: „Ich den­ke, dass ich die Fra­ge bereits beant­wor­tet habe.“ Damit ent­facht der Leno­vo-CEO ein ordent­li­ches Feu­er in der Gerüch­te­kü­che: Even­tu­ell deu­tet er, auf­grund der Erwäh­nung von falt­ba­ren Bild­schir­men, auch auf kom­plett neue Smart­pho­nes hin. Damit wür­de der Kon­zern ähn­li­che Plä­ne zu einem Falt-Mobil­ge­rät wie Sam­sung mit dem Gala­xy X haben und die popu­lä­re RAZR-Bezeich­nung dafür nutzen.

Moto­ro­la RAZR: Vom Klapp-Han­dy zum Android-Smartphone

Das Moto­ro­la RAZR V3 bot zwei Farb­bild­schir­me und war auch noch auf­grund sei­nes schlan­ken Designs vom Markt­start an recht beliebt. Die rest­li­che Aus­stat­tung des Ur-RAZR war aber schon zur Ver­öf­fent­li­chung eher mäßig. Das letz­te Modell mit dem Bei­na­men RAZR wur­de im Sep­tem­ber 2012 vor­ge­stellt. Das Moto­ro­la RAZR i war das ers­te Android-Smart­pho­ne mit einem Atom-Pro­zes­sor von Intel: Die Leis­tung war für dama­li­ge Ver­hält­nis­se nicht zu ver­ach­ten und auch die Akku­lauf­zeit war respek­ta­bel. Nur haper­te es beim Dis­play und der Kamera.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!