Will LG sei­nen Kon­kur­ren­ten so ein Schnipp­chen schla­gen? Gerüch­ten zufol­ge soll im neu­en Jahr ein vor­zei­ti­ger Release des LG G6 Ende Febru­ar oder Anfang März anste­hen. Gleich­zei­tig stei­gern aktu­el­le Ren­der­bil­der im Netz die Neu­gier auf das zukünf­ti­ge Flagg­schiff der Süd­ko­rea­ner.

LG wird 2017 einen Nach­fol­ger für das LG G5 – ver­mut­lich LG G6 genannt – auf den Markt brin­gen, so viel ist bekannt. Die Fra­ge, wann es so weit sein wird, beschäf­tigt der­zeit das Inter­net. Da der Release des LG G5 in die­sem Jahr am 31. März statt­fand, herrsch­te die weit ver­brei­te­te Ansicht, dass das kom­men­de Flagg­schiff 2017 eben­falls Ende März oder Anfang April erschei­nen müs­se. Die korea­ni­sche Web­sei­te ETNews behaup­tet nun etwas ande­res: Angeb­lich könn­te das LG G6 schon Ende Febru­ar oder Anfang März in die Läden kom­men.

Damit wür­de LG sei­nem größ­ten Kon­kur­ren­ten Sam­sung ein Schnipp­chen schla­gen, denn das Gala­xy S8 wird nach aktu­el­lem Stand vor­aus­sicht­lich erst im April der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. Mehr Klar­heit zur Zukunft des LG G6 bringt hof­fent­lich der Mobi­le World Con­gress (MWC), der vom 27. Febru­ar bis zum 2. März 2017 in Bar­ce­lo­na über die Büh­ne geht.

LG G6 könn­te ähn­li­ches Design wie sein Vor­gän­ger haben

Der­weil kön­nen die LG-Fans die War­te­zeit mit aktu­el­len Ren­der­bil­dern des LG G6, die auf Andro­id Aut­ho­ri­ty erschie­nen sind, über­brü­cken. Die Gra­fik zeigt den mög­li­chen Auf­bau des neu­en Smart­pho­nes mit Mil­li­me­ter-Anga­ben: Dem­nach soll das LG G6 149,4 Mil­li­me­ter in der Län­ge und 72,43 Mil­li­me­ter in der Brei­te mes­sen. Die opti­sche Ähn­lich­keit im Design zum LG G5 ist auf dem Bild nicht zu über­se­hen. Zuver­läs­si­ge Anga­ben zu den tech­ni­schen Details gibt es der­zeit lei­der nicht. Spe­ku­liert wird über eine Front-Kame­ra mit Iris-Scan­ner, ein QHD-Dis­play zwi­schen 5,2 und 5,5 Zoll sowie über einen Snap­dra­gon 821 oder 830 Pro­zes­sor und einen Arbeits­spei­cher zwi­schen 4 und 6 GB.