Der Release-Ter­min für das Black­Ber­rry KEY­one in Deutsch­land ste­ht jet­zt fest: Am 16. Mai wird das neue Smart­phone mit sein­er physis­chen Tas­tatur in die Läden kom­men. Die ver­baute Hard­ware kann allerd­ings kaum mit den derzeit­i­gen Flag­gschif­f­en der Konkur­renz mithal­ten.

Nach dem ver­schobe­nen Mark­t­start teilte Black­Ber­ry Mobile nun mit, dass am 16. Mai die ersten Händler in Deutsch­land beliefert wer­den. Die Aus­liefer­ung an den End­kun­den kön­nte dann allerd­ings noch einige Wochen dauern. Zunächst hat­te der chi­ne­sis­che Her­steller TCL noch bestätigt, dass die Neuen­twick­lung bere­its am 4. Mai zu bekom­men wäre.

Die unverbindliche Preisempfehlung des KEY­one liegt mit 599 Euro rel­a­tiv hoch angesichts des eher mit­telmäßi­gen Innen­lebens des Smart­phones. Dafür kom­men die Lieb­haber ein­er “echt­en” Tas­tatur auf ihre Kosten – und das Ausse­hen sowie die ver­baut­en Mate­ri­alien des neuen Geräts sind eben­falls hochw­er­tig. So ist das Met­all-Gehäuse an der Rück­seite rutschfest mit Kun­st­stoff beschichtet.

Im Inneren des KEY­one werkelt ein Snap­drag­on 625 von Qual­comm sowie ein 3 GB großer Arbeitsspe­ich­er, als Betrieb­ssys­tem ist Android 7.1.1 vorin­stal­liert. Das 4,5 Zoll große IPS-Dis­play kommt mit dem eher ungewöh­lichen 3:2-Format und ein­er Auflö­sung von 1620x1080 Pix­eln daher. Immer­hin kann sich die Kam­era mit ihren 12 Megapix­eln sehen lassen.

Tastatur unterstützt Wischgesten

Es ist also eher das physis­che Key­board, das die poten­tiellen Käufer überzeu­gen soll. Dieses unter­stützt auch die von eini­gen Tas­tatur-Apps bekan­nte Swipe-Funk­tion, mit der durch Wis­chgesten Wörter geschrieben oder Befehle erteilt wer­den kön­nen. Eine weit­ere Beson­der­heit: Der User kann jede einzelne Taste der Tas­tatur dop­pelt mit Schnel­lzu­griffs­funk­tio­nen bele­gen. Der zum Stan­dard gehörende Fin­ger­ab­druck­sen­sor befind­et sich in der Leer­taste.

Wie aus der Gerüchteküche her­vor geht, kön­nte das näch­ste Black­Ber­ry- Pro­dukt ein Android-Tablet sein.