© 2017 BlackBerry
Smartphones

Black­Ber­ry KEYo­ne: Release Anfang Mai?

Die physische Tastatur des KEYone wird gleichzeitig auch als Trackpad nutzbar sein.

In einem Monat kön­nen Black­Ber­ry Fans wohl wie­der in die Tas­ten hau­en: Am 4. Mai könn­te das KEYo­ne in den Ver­kauf star­ten. Dar­in sind sich zumin­dest ver­schie­de­ne Online-Shops sicher. Dort kann das Smart­pho­ne bereits seit eini­ger Zeit vor­be­stellt wer­den – nun wird auch ein Lie­fer­da­tum genannt.

Die Öffent­lich­keit bekam das neue Black­Ber­ry Smart­pho­ne bereits im Febru­ar zu Gesicht: Auf dem Mobi­le World Con­gress wur­de der neue Hoff­nungs­trä­ger der Mar­ke Black­Ber­ry vor­ge­stellt. Dahin­ter steckt mitt­ler­wei­le nicht mehr das kana­di­sche Unter­neh­men selbst, son­dern die chi­ne­si­sche Fir­ma TCL, die sich nahe­zu welt­weit die Rech­te für Design, Pro­duk­ti­on, Ver­trieb und Sup­port der Mar­ke Black­Ber­ry gesi­chert hat. Der Ver­kaufs­start des neu­en Smart­pho­nes war ursprüng­lich bereits für den März erwar­tet wor­den. Die­ser wur­de jedoch vom Her­stel­ler TCL immer wie­der ver­scho­ben. Nun scheint es aller­dings bald soweit zu sein: In eini­gen Online-Shops tau­chen nun wahl­wei­se der 4. oder 5. Mai als Lie­fer­da­tum auf.

Rück­kehr eines Black­Ber­ry Mar­ken­zei­chens: die phy­si­sche Tastatur

Was die Black­Ber­ry Fans vom KEYo­ne erwar­ten kön­nen, wur­de bereits bei der offi­zi­el­len Vor­stel­lung im Febru­ar bekannt. So ver­birgt sich hin­ter dem mit sei­ner phy­si­schen Tas­ta­tur etwas nost­al­gisch anmu­ten­den Smart­pho­ne eine soli­de Tech­nik: Eine 12-Mega­pi­xel-Kame­ra mit einem Sony IMX378 Sen­sor sorgt für Qua­li­täts-Schnapp­schüs­se. Der Qual­comm Snap­dra­gon 625 lie­fert auch bei 4G und LTE Down­load eine schnel­le Per­for­mance. Als Betriebs­sys­tem kommt Android 7.0 zum Ein­satz. Das Black­Ber­ry KEYo­ne kommt mit einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 599 Euro in den Verkauf.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!