© 2018 BlackBerry
Smartphones

Black­Ber­ry Key2: Ers­te Ren­der­bil­der geleakt

Der Nachfolger des BlackBerry KeyOne erscheint im Juni 2018.

So soll das Black­Ber­ry Key2 also aus­se­hen: Der Leak-Exper­te Evan Blass, der auch unter dem Namen @evleaks bekannt ist, hat ein Ren­der­bild des kom­men­den Smart­pho­nes mit Tas­ta­tur ver­öf­fent­licht. Dem­nach bringt das Gerät eini­ge Ände­run­gen im Ver­gleich zum Vor­gän­ger mit.

Grund­sätz­lich hat Black­Ber­ry das Design des KeyO­ne bei­be­hal­ten, wie 9to5Google her­vor­hebt: so zum Bei­spiel den Fin­ger­ab­druck­sen­sor, der sich in der Space-Tas­te befin­det. Eine Neue­rung sticht hin­ge­gen sofort ins Auge: Der kon­fi­gu­rier­ba­re But­ton, der sich auch im KeyO­ne fin­det, ist im Key2 auf die ande­re Sei­te gewan­dert, sodass sich alle drei But­tons auf der rech­ten Sei­te des Dis­plays befinden.

Moder­ni­sier­tes Design

Bemer­kens­wert ist auch die Dual­ka­me­ra, die eine hori­zon­ta­le Aus­rich­tung besitzt und sich in der lin­ken obe­ren Ecke der Rück­sei­te befin­det. Die Kame­ra ist auch bereits in dem Tea­ser-Video zu sehen, das Black­Ber­ry Ende Mai 2018 ver­öf­fent­licht hat, eben­so wie der Fin­ger­ab­druck­sen­sor und die neue Anord­nung der Seitentasten.

Ins­ge­samt wirkt das Design des Black­Ber­ry Key2 auf dem von Evan Blass ver­öf­fent­lich­ten Bild etwas moder­ner als das des Vor­gän­gers. Die Rück­sei­te besitzt eine raue Ober­flä­che, der Metall­rah­men ist sil­bern akzen­tu­iert. Als Betriebs­sys­tem ist auf dem Smart­pho­ne wahr­schein­lich Android Oreo vor­in­stal­liert. Die Fea­tures des vom KeyO­ne bekann­ten Laun­chers sol­len wie­der vor­han­den sein.

Das letz­te sei­ner Art?

Wie Black­Ber­ry selbst in dem Tea­ser-Video ankün­digt, wird das Key2 am 7. Juni 2018 in New York offi­zi­ell ent­hüllt. An die­sem Tag wird es dann also auch Gewiss­heit zu den Fea­tures und zu dem Design des neu­en Tas­ta­tur-Smart­pho­nes geben. Anfang des Jah­res hieß es, dass sich das Unter­neh­men ganz aus dem Smart­pho­ne-Geschäft zurück­zie­hen will; 2018 sol­len aber noch zwei neue Gerä­te erschei­nen, zu denen auch der Nach­fol­ger des KeyO­ne gehört. Es wird sich zei­gen, ob Her­stel­ler TCL tat­säch­lich die popu­lä­re Mar­ke auf­ge­ben wird – oder ob in Zukunft viel­leicht doch noch neue Black­ber­ry-Gerä­te erscheinen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!