© 2017 Bang & Olufsen
Gadgets

Bang & Olufsen stellt neue draht­lo­se Over-Ear-Kopf­hö­rer vor

Die neuen kabellosen Kopfhörer Beoplay H4 von Bang & Olufsen.

Der däni­sche Hifi-Gerä­te-Her­stel­ler Bang & Olufsen hat sei­nen neu­en draht­lo­sen Over-Ear-Kopf­hö­rer namens Beo­play H4 vor­ge­stellt, der sich draht­los über Blue­tooth mit dem Smart­pho­ne ver­bin­det. Ein ein­ge­bau­tes Mikro­fon ermög­licht es zu tele­fo­nie­ren, wäh­rend die Kopf­hö­rer getra­gen wer­den. Wie üblich setzt das Unter­neh­men bei Mate­ri­al und Ver­ar­bei­tung auf sehr hohe Qualität.

Optisch unter­schei­det sich der neue Kopf­hö­rer nicht stark von sei­nen Vor­gän­ger­mo­del­len. Die Kom­bi­na­ti­on der Mate­ria­li­en ist jedoch High-End: Die Ohr­mu­scheln und das Kopf­band sind aus Lamm­le­der, zudem wur­den gepräg­tes, polier­tes und elo­xier­tes Alu­mi­ni­um sowie beim Kabel gefloch­te­nes Gewe­be ver­wen­det. Zum Ver­kaufs­start sind die Lau­scher nur in einem Grau namens in Char­co­al Grey zu bekom­men, spä­ter soll das Sor­ti­ment aller­dings noch mit Blau und Sand­far­ben ergänzt werden.

Der Akku soll bei kabel­lo­ser Ver­bin­dung für 19 Stun­den rei­chen und nach 2,5 Stun­den wie­der voll­stän­dig gela­den sein. Damit liegt der Beo­play H4 auch in die­ser Kate­go­rie im obe­ren Seg­ment. Sei­ne sons­ti­gen tech­ni­schen Daten und die Abmes­sun­gen: Die Kopf­hö­rer sind 235 Gramm leicht und 195 x 220 x 50 Mil­li­me­ter groß. Auf bei­den Sei­ten sit­zen elek­tro­dy­na­mi­sche Trei­ber, deren Durch­mes­ser 40 Mil­li­me­ter beträgt. B&O gibt einen Fre­quenz­be­reich von 20 Hz bis 22 kHz an.

Noi­se Can­ce­la­ti­on fehlt beim Beo­play H4

In dem – für Bang & Olufsen-Ver­hält­nis­se – Ein­stei­ger­mo­dell fehlt aller­dings die Noi­se Can­ce­la­ti­on, um Stör­ge­räu­sche weit­ge­hend zu eli­mi­nie­ren. Die dicken Pols­ter sol­len aller­dings für einen ähn­li­chen Effekt sorgen.

Die Dänen bie­ten dar­über hin­aus eine App auf iOS oder Android an, mit der Nut­zer diver­se Klang­pro­fi­le aus­wäh­len kön­nen. So ist eins die­ser Pro­fi­le zum Bei­spiel spe­zi­ell an die Anfor­de­run­gen eines Work­outs ange­passt. Auch der Akkustand lässt sich so über­wa­chen und Firm­ware-Updates wer­den mit­tels App auf den Kopf­hö­rer über­spielt. Die UVP für den Beo­play H4 liegt bei 299 Euro und damit 50 bis 100 Euro nied­ri­ger als bei der H7 – die bis­he­ri­ge Ein­stei­ger-Lösung der Dänen für kabel­lo­se Kopfhörer.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!