© 2018 Archos
Smartphones

Archos Saphir 50X: Neu­es Out­door-Smart­pho­ne vorgestellt

Das Archos Saphir 50X hat einen 4.000 mAh starken Akku an Bord und ist in der Schutzklasse IP68 zertifiziert.

Neu­er Beglei­ter für alle, die ihr Han­dy in rau­er Umge­bung nut­zen: Archos und sein Toch­ter­un­ter­neh­men Logic Instru­ment haben mit dem Archos Saphir 50X ein neu­es Out­door-Smart­pho­ne ent­wi­ckelt. Das Gerät ver­fügt über ein 5‑Zoll-Dis­play, einen Quad­core-Pro­zes­sor und ist mit zwei Kame­ras bestückt.

Wer viel drau­ßen unter­wegs ist und das bei Wind und Wet­ter, braucht ein Smart­pho­ne, das vor allem robust genug ist. Den­noch will nie­mand auf die wich­tigs­ten Funk­tio­nen, etwa bei Inter­net oder Fotos, ver­zich­ten. Archos hat sich die­ser Her­aus­for­de­rung gestellt und prä­sen­tiert mit dem Archos Saphir 50X sei­nen neu­en Out­door-Wurf im Smartphone-Sektor.

5‑Zoll-Dis­play, Quad­core-Pro­zes­sor und zwei Kameras

Bereits bei der IFA 2017 hat­te der Her­stel­ler mit dem Archos Sen­se 47X ein Smart­pho­ne für Out­door-Fans vor­ge­stellt. Das Saphir 50X legt nun in allen Belan­gen eine gehö­ri­ge Schip­pe drauf. Das 5‑Zoll-HD-Dis­play mit IPS-Tech­no­lo­gie löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Dazu gesel­len sich ein mit 1,3 GHz getak­te­ter Quad­core-Pro­zes­sor, 2 GB RAM und 16 GB inter­ner, bis 128 GB erwei­ter­ba­rer Speicher.

Die Haupt­ka­me­ra bie­tet 13 MP, Auto­fo­kus und einen LED-Blitz. Vor­aus­set­zun­gen, die für die meis­ten Situa­tio­nen im Frei­en aus­rei­chen sollten.

Zudem ist eine 5‑MP-Front­ka­me­ra für die Sel­fie-Begeis­ter­ten unter den Out­door-Enthu­si­as­ten inte­griert. Ein 4.000 mAh star­ker Akku soll das Saphir 50X im Lang­zeit­be­trieb mehr als 48 Stun­den mit Strom ver­sor­gen. Android 7.0 run­det das Paket ab.

IP68-Schutz­klas­se für extre­me Belas­tun­gen zum klei­nen Preis

Eins ist offen­sicht­lich: Mit sei­nen Vor­aus­set­zun­gen ist das Archos Saphir 50X alles ande­re als ein ele­gan­ter Salon­lö­we. Das will es auch gar nicht sein, wie bereits das ent­schie­den-robus­te Design des Smart­pho­nes zeigt.

Dafür spielt das X50 in der kan­tig-kräf­ti­gen Liga der IP68-Schutz­klas­se. Heißt: sturz­si­cher bis zu einem Meter, staub­ge­schützt und bis zu 30 Minu­ten was­ser­be­stän­dig. Dar­über hin­aus kön­nen dem Modell Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen nichts anha­ben: Zwi­schen ‑20° C bis +55° C ist der stö­rungs­freie Betrieb garantiert.

Zu haben ist das Out­door-Smart­pho­ne ab Mit­te April. Das Saphir 50X wird über­schau­ba­re 179 Euro kosten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!