Der Markt der rand­lo­sen Smart­pho­nes ist um ein wei­te­res Modell gewach­sen: Das Archos Dia­mond Ome­ga – auf dem chi­ne­si­schen Markt auch als Nubia Z17S bekannt. Das Smart­pho­ne über­zeugt vor allem mit sei­nen Kame­ras.

Der fran­zö­si­sche Her­stel­ler Archos stell­te auf der IFA 2017 bereits zwei Model­le aus der Dia­mond-Rei­he vor: das Smart­pho­ne Dia­mond Alpha+ sowie das Tablet Dia­mond Tab. Nun gesellt sich noch das Dia­mond Ome­ga dazu. Allein ein Werk der Fran­zo­sen ist das neue Gerät aber wohl nicht. Denn Archos arbei­tet anschei­nend mit dem chi­ne­si­schen Smart­pho­ne-Her­stel­ler ZTE zusam­men. Bei­de Her­stel­ler haben nun das glei­che Smart­pho­ne auf den Markt gebracht – ledig­lich der Mar­ken­auf­druck unter­schei­det sich.

Archos Dia­mond Ome­ga – rand­los und mit Super-Kame­ra

Unab­hän­gig, wel­cher Her­stel­ler nun feder­füh­rend an der Ent­wick­lung betei­ligt war, das Archos Dia­mond Ome­ga – eben­so wie das Nubia Z17S – hat eini­ges zu bie­ten. Der 5,7‑Zoll-Display bie­tet eine Auf­lö­sung von 2.040 x 1.080 Pixel. Für den Antrieb sorgt der Snap­dra­gon-835-Pro­zes­sor. Der 3.100 mAh Akku besitzt eine Quick­char­ge-Funk­ti­on: Nach nur 5 Minu­ten an der Steck­do­se reicht der Strom angeb­lich für wei­te­re 5 Stun­den.

Ein beson­de­res High­light ist die Kame­ra – ins­be­son­de­re die Haupt­ka­me­ra. Die Dual-Cam löst mit 23 und 12 MP auf. Inter­es­sant ist auch die Front­ka­me­ra: Sie bie­tet zwar nur eine 5‑MP-Auf­lö­sung, das aber zwei Mal, denn auch sie ist eine Dual-Kame­ra. Vide­os wer­den in 4K (30 Bil­der pro Sekun­de) auf­ge­nom­men und eben­so hoch­auf­lö­send abge­spielt.

Auf dem euro­päi­schen Markt kommt das neue Smart­pho­ne nur in einer Ver­si­on her­aus: mit 8 GB RAM und 128 GB inter­nem Spei­cher. Preis­lich soll das Modell bei 499 Euro lie­gen, der Ver­kauf wird im Novem­ber begin­nen.